Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 47/2019
2 - Hermeskeiler Stadtnotizen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Höhepunkt des Jubiläumsjahres der Stadtkapelle Hermeskeil

Am kommenden Samstag, 23. November, beendet das Orchester die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum mit einem großen Konzert in der Hochwaldhalle.

Fast 100 Musiker werden auf der Bühne in der Hochwaldhalle sitzen, darunter etwa 40 Ehemalige, die aus ganz Deutschland angereist sind. Dirigent Gerhard Piroth hat ein Konzertprogramm zusammengestellt, in dem sowohl Klassiker von vor 50 Jahren als auch moderne Arrangements zu hören sind. So werden zum Beispiel „Hymne und Triumphmarsch aus der Oper Aida“ und die symphonische Studie „Der Dämon“ präsentiert. Ebenfalls bei Publikum und Musikern sehr beliebt ist die Filmmusik von John Williams und Ennio Morricone. Bei „Lord Tullamore“ des niederländischen Komponisten Carl Wittrock weiß das Holzregister des Orchesters mit irischer Folk Musik zu begeistern. Ein ganz altes Stück wird mit dem Gänsemarsch aufgelegt. Er wurde am 28.11.1971 in der Grundschulturnhalle in Hermeskeil unter dem damals neuen Dirigenten Alfred Bauer zum ersten Mal aufgeführt. Die Stadtkapelle hieß damals noch Musikverein Hermeskeil. Weitere musikalische Überraschungen sind am 23. November beim Jahreskonzert zu erwarten.

Zur Geschichte des Orchesters können die Besucher des Jubiläumskonzerts am Konzertabend ebenfalls noch einiges erfahren: Das Buch zu 100 Jahre Stadtkapelle steht zum Verkauf und eine kleine Ausstellung lädt zum Eintauchen in die Historie ein. Damit alle Musiker und die Besucher nach dem Konzert noch gemeinsam feiern können, startet der Abend bereits um 19 Uhr. Karten für das Konzert zum Preis von 8 Euro sind bei folgenden Vorverkaufsstellen und bei allen Musikern erhältlich: Schmuck & Uhren Haag, Donatus Apotheke. An der Abendkasse wird ein Zuschlag von 2 Euro pro Karte erhoben. Kinder unter 14 Jahren sind frei.