Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 5/2021
2 - Hermeskeiler Stadtnotizen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

"Ein toller solidarischer Beitrag"

Scheckübergabe von Christoph König mit Tochter Emmi an Simone Hahn von der Villa Kunterbunt. Mit von der Partie Stadtbürgermeisterin Lena Weber und VG-Bürgermeister Hartmut Heck, sowie die Vorstandmitglieder der YesAngels Marc Hüttenrauch (2.v.re.) und Tobias Irsch (li).

Yes Angels unterstützen KiTa‘s und Grundschulen in der Verbandsgemeinde

Im Juni vergangenen Jahres haben die Hermeskeiler YesAngels durch das Crowdfunding-Projekt in Zusammenarbeit mit der Volksbank Trier insgesamt über 10.000 Euro an Spendengeldern gesammelt. Ziel der Aktion war es u.a. durch Corona in Not geratene Familien, Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Ein Teil der Spendengelder wurde kurz vor Weihnachten für Geschenke an 110 Kinder und Jugendliche der AfA investiert. Am vergangenen Samstag wurde für die Kindertagesstätten und die Grundschulen in der VG Hermeskeil ein symbolischer Scheck über 3.500 Euro an die Leiterin der KiTa Villa Kunterbunt übergeben.

Die Yes Angels hatten im April vergangenen Jahres ihr Crowdfunding- Projekt bei der Volksbank angemeldet und bis Ende Juni über 10.000 Euro an Spendengeldern eingesammelt. Mit ihrem Fundingsziel von 10.000 Euro wollten sie in Not geratenen Familien, Kindern und Jugendlichen etwas unter die Arme greifen. Die Volksbank Trier als erster Unterstützer des Projektes stockte die gespendeten Einzelbeträge ab fünf Euro jeweils um 10 Euro auf.

Als erste Aktion kurz vor Weihnachten wurde ein Teil des gespendeten Geldes in Höhe von 1.200 Euro für Kinder und Jugendliche aus der Hermeskeiler AfA verwendet. Auch die Hermeskeiler Tafel (1.500 €) sowie Aktionen des Mehrgenerationenhauses (1.000 €) wurden bisher durch Spendengelder aus der Crowdfunding-Aktion unterstützt.

Unterstützung für die Kindertagesstätten und Grundschulen

Jetzt wurden alle Kindertagesstätten und Grundschulen in der Verbandsgemeinde Hermeskeil sowie die Förderschule Reinsfeld mit jeweils 250 Euro bedacht. Am vergangenen Samstag überreichte der 1. Vorsitzende der YesAngels, Christoph König - stellvertretend für alle Einrichtungen - der Leiterin der KiTa Villa Kunterbunt, Simone Hahn, einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 3.500 Euro. König hob hervor, dass man mit dieser Aktion den Kindern der KiTa’s und Schulen einen kleinen Ausgleich für die vielen ausgefallenen Veranstaltungen wie Workshops, Sportveranstaltungen, KiTa-Feste, Zauberer- und Puppenspielervorstellungen u.v.m. bieten wolle.

Der Überreichung des Spendenschecks wohnten auch Stadtbürgermeisterin Lena Weber und VG-Bürgermeister Hartmut Heck bei. Beide Vertreter der Kommunalpolitik wie auch Simone Hahn hoben unisono hervor, dass die Spende der YesAngels ein toller solidarischer Beitrag sei. Christoph König unterstrich, dass man mit dieser Aktion auch den Mitarbeitern der KiTa’s und den Lehrkräften in den Schulen Respekt und Anerkennung entgegenbringen wolle, die in Zeiten der Corona-Pandemie, einhergehend mit strengen Auflagen, viel Herzblut, Engagement und Durchhaltevermögen zeigen würden. (Kö)