Titel Logo
Rund um Hermeskeil
Ausgabe 9/2018
2 - Hermeskeiler Stadtnotizen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kirchenchor Maria Königin Abtei sagt danke und verabschiedet sich!

Im Jahre 1982 wurde auf Initiative von Herrn Ottmar Schmitt (+) eine Zusammenkunft erwirkt, mit dem Vorhaben einen Chor zu gründen. Insgesamt fanden sich 30 Personen ein. Erstaunlicherweise waren es, außer Herrn Schmitt, nur Frauen und so wurde ein Frauenchor ins Leben gerufen. Am 1. Februar 1982 wurde dann der Kirchenchor Abtei gegründet, dessen Vorsitz Frau Helga Schneider (+) übernahm. Herr Rudolf Buhr (+), Hermeskeil, stellte sich spontan als Dirigent zur Verfügung und führte den Chor über sechs Jahre in hervorragender Weise.

Frau Monika Michels übernahm im Jahre 1986 den Posten der ersten Vorsitzenden und ab 1988 lag dann die Leitung des Chores, bis dato, in den Händen von Herrn Alfred Alten, Föhren.

Die Chorfrauen waren nicht nur gesanglich aktiv, sie übernahmen auch diverse Aufgaben im Stadtteil Abtei, von denen einige hier nur kurz wiedergegeben werden:

Sie legten jährlich einen Erntedankteppich in der Kirche und einen Blumenteppich zum Patronatsfest. Auch den Hermeskeiler Stadtpark schmückten sie über viele Jahre hinweg mit einen Fronleichnam-Teppich. Sie organisierten den Seniorennachmittag im Advent, für den der Männergesangverein Abtei bis zu dessen Auflösung verantwortlich war und übernahmen die jährliche Ausrichtung der Wallfahrt der Frauen aus Hermeskeil und Höfchen, sie haben die Altersjubilare in Abtei, ab dem 80. Lebensjahr, jeweils zu den runden Geburtstagen besucht und mit einem kleines Präsent gratuliert; waren bei der Kranzniederlegung am Volkstrauertag auf dem Friedhof anwesend und brachten sich dort auch gesanglich ein. Aber auch an der jährlichen Wanderrallye in Abtei hatten sie immer eine Gruppe abgestellt, die mit Spielen diese Rallye ergänzte. Viele Jahre lud man zu Kappensitzungen ins Gasthaus Schmitt ein und füllte in manchen Jahren sogar zweimal den Saal. Am Hermeskeiler Rosenmontagsumzug nahm man oft mit einer Fußgruppe teil, die immer großen Anklang fand.

Das Miteinander im Chor war ein fester Bestandteil des Vereinslebens. Jährlich wurden Ausflüge und kleine Wanderungen unternommen, man traf sich im Sommer zu einem Grillnachmittag und auch zu den Geburtstagen der Chormitglieder.

Leider beendet der Kirchenchor nach über 36-jährigem Bestehen seine Aktivitäten zum Ende des Monat März 2018. Aus Mangel an aktiven Sängerinnen und aus Alters- und Krankheitsgründen ist ein Fortbestehen leider nicht mehr gegeben.

In einem gemeinsamen Gottesdienst am Samstag, den 10. März 2018, um 19.00 Uhr, der für alle lebenden und verstorbenen Chormitglieder gehalten wird, verabschiedet sich der Kirchenchor Maria Königin Abtei. Im Anschluss an die hl. Messe sind alle, die dem Chor seit seiner Gründung im Jahre 1982 angehört haben und die Frauen, die bis dato noch Mitglied sind, zu einem Umtrunk mit kleinem Imbiss ins Pfarrheim in Abtei, herzlich eingeladen. Der Vorstand bedankt sich recht herzlich bei allen Mitgliedern für ihre jahrelange Unterstützung.