Titel Logo
Unsere Heimat
Ausgabe 14/2021
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Wasserzählerwechsel in der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen

Die Verbandsgemeindewerke Herrstein-Rhaunen als Träger der Wasserversorgung sind durch das Eichgesetz verpflichtet, in einem Turnus von 6 Jahren die Wasserzähler zu wechseln. Dies geschieht auch zur Sicherheit der Anschlussnehmer, um eine exakte Messung der verbrauchten Wassermenge zu gewährleisten.

In den Ortsgemeinden Asbach, Bollenbach, Hausen, Hellertshausen, Horbruch, Krummenau, Oberkirn, Schauren, Schwerbach, Sonnschied, Sulzbach, Weiden und Weitersbach werden die Monteure der Verbandsgemeindewerke Herrstein-Rhaunen ab sofort die Wasserzähler austauschen. Die VG-Werke bitten die Bürger, den Zugang zu dem Wasserzähler durch die Anwesenheit einer Person zu ermöglichen. Wegen besonderer Terminabsprachen wenden Sie sich bitte direkt an die Verbandsgemeindewerke (Tel. 06785 / 79-4107 oder -4112).

Bitte beachten Sie, dass das Messergebnis des zu wechselnden Wasserzählers in vollem Umfang in die Verbrauchsabrechnung des laufenden Jahres eingeht. Es ist daher dringend erforderlich, dass Sie den bisherigen Wasserverbrauch anhand des aktuellen Wasserzählerstandes überprüfen. Der Wasserzähler kann noch bis 14 Tage nach dem Ausbau durch eine staatlich anerkannte Prüfstelle geprüft werden.

Die Kosten des Auswechselns der Wasserzähler (Turnuswechsel) werden durch die Verbandsgemeindewerke Herrstein-Rhaunen getragen.

Beachten Sie bitte, dass der Wasserzähler frei zugänglich sein muss. Mehrkosten, die dadurch entstehen, dass der Wasserzähler nicht zugänglich ist (Schränke, Regale usw.) werden in Rechnung gestellt.

Während des Turnuswechsels kann es zu Eintrübungen des Wassers und zu Druckschwankungen in der Wasserversorgung kommen.

Hinweise zur aktuellen Coronalage:

In Zeiten von Corona steht natürlich Ihre und unsere Gesundheit an höchster Stelle. Aus diesem Grund sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen! Wir bitten Sie unseren Mitarbeitern Zutritt zum Wasserzähler zu gewähren und dabei den Mindestabstand von 1,5 m unbedingt einzuhalten.

Sollten

- Sie unter Erkältungssymptomen leiden oder

- Sie oder eine im Haushalt lebende Person erkrankt sein und/oder sich aktuell in Quarantäne befinden

darf kein Zutritt gewährt werden.

Unsere Mitarbeiter sind dazu angewiesen einen Mund- und Nasenschutz zu tragen, die Hygiene-regeln und natürlich den Mindestabstand einzuhalten.

In wenigen Minuten ist der Zählerwechsel in der Regel erledigt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!