Titel Logo
Unsere Heimat
Ausgabe 27/2019
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

STUMM-Orgelverein

Reverenz an Mozart

3. Orgel-Matinée des STUMM-Orgelvereins

Schon als Fünfjähriger improvisierte Wolfgang Amadeus Mozart zum Erstaunen der Mönche auf der Orgel im Franziskanerkloster in Ybbs an der Donau. Bei späteren Reisen lernte er auch die STUMM-Orgeln von Mannheim, Kirchheimbolanden und Frankfurt (St. Katharinen) kennen und schätzen. Rafael Klar wird ihm daher am Samstag, dem 6. Juli, 11.00 Uhr, an der STUMM-Orgel in Sulzbach, der Heimat der berühmten Orgelbauer, seine Reverenz erweisen.

Dekanatskantor Rafael Klar wurde im Schulhaus des Eifeldorfes Dodenburg als erster Sohn des Lehrers Martin Klar und der Schneiderin Martha Klar geboren. Er verlebte mit seinen Geschwistern eine Kindheit auf dem Land mit viel Bewegung, Spiel und Musik. Von 1985 bis 1989 kultivierte er seine Lust am Musizieren und Singen durch das Studium der kath. Kirchenmusik am Gregoriushaus in Aachen. Seit 2002 ist er als Dekanatskantor in Hermeskeil-Waldrach tätig.

Bei den Gospel-Chorprojekten in Zusammenarbeit mit Kantor Bernhard Rörich vom ev. Kirchenkreis Simmern-Trarbach hat er wie jüngst mit God Inside beim Kirchentag in Dortmund mit großer Begeisterung die Chorleitung übernommen.

Der STUMM-Orgelverein lädt alle Musikfreunde ganz herzlich zu die besonderen Matinée ein.

Eintritt frei!

Spende am Ausgang!