Titel Logo
Unsere Heimat
Ausgabe 30/2019
Nachrichten der Ortsgemeinden der Nationalparkverbandsgemeinde Herrstein und Rha
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Konstituierende Sitzung der Ortgemeinde Schauren

Frau Susanne Müller wurde erneut als Ortsbürgermeisterin durch den Ortsgemeinderat gewählt und durch den 1. Beigeordneten Karl Jürgen Strack ernannt.

Von Seiten des Gemeinderates wurde beschlossen, dass § 4 der Hauptsatzung geändert wird. Die Zahl der Beigeordneten wird von zwei auf drei erhöht.

Der Ortsgemeinderat setzt sich wie folgt zusammen:

1. Beigeordneter Karl Jürgen Strack; weiterer Beigeordneter Karl Heinz Wenz und die Ratsmitglieder Timo Schmieden, Sandra Wenz, Hagen Crummenauer, Michael Bongardt und Lutz Kohlhaas. Renate Gerhardt fehlte entschuldigt.

In den Rechnungsprüfungsausschuss gewählt wurden Sandra Wenz, Michael Bongardt, Hagen Crummenauer und Lutz Kohlhaas.

Als Vertreter für die Verbandsversammlung des Forstzweckverbandes Hellertshausen wurde Hagen Crummenauer gewählt.

Der Gemeinderat beschloss hinsichtlich der geplanten Windenergieanlagen in der Gemarkung Hellertshausen und Hottenbach mitzuteilen, dass die Ortsgemeinde Schauren auf landesplanerischer Ebene kein Vorhaben geplant hat, das dem Vorhaben der Windenergieanlagen entgegensteht.

Die Vorsitzende berichtete über die neuen Verrechnungssätze für den wechselseitigen Einsatz der Forstwirte. Für den 1998 angeschafften Hand-Rasenmäher muss ein Ersatz beschafft werden, eine Reparatur des vorhandenen Mähers ist nicht wirtschaftlich.

Frau Ortsbürgermeisterin Müller teilte mit, dass der Anteil an den ungedeckten Betriebskosten 2018 für den Kindergarten Stipshausen 10.788,95 € betragen.