Titel Logo
Unsere Heimat
Ausgabe 45/2019
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Ab jetzt zusammen…

… der gemeinsame Weg beginnt …

und das wird groß gefeiert.

Anlässlich zur Fusion der beiden Nationalparkverbandsgemeinden Herrstein und Rhaunen laden wir Sie herzlich ein, zum

Fusionsball

am 4. Januar 2020 um 18.30 Uhr (Einlass 17.30 Uhr)

in die Idarwaldhalle nach Rhaunen.

Seien Sie unser Gast an diesem feierlichen Abend in festlichem Ambiente.

Freuen Sie sich im ersten Teil des Programms auf ein Projektorchester aus Musikern der Musikvereine Bundenbach und Hettenrodt sowie der Feuerwehrkapelle Rhaunen. Lassen Sie sich inspirieren von dem vielfältigen Programm der rund 45 Musiker. Präsentiert wird ein anspruchsvolles Blasmusikprogramm, das aufgrund der Wünsche der Orchestermitglieder zusammengestellt wurde.

Danach betreten die Frauenchöre „Intermezzo“ aus Hottenbach und „ReSound“ aus Vollmersbach, unter der Leitung von Kerstin Adam, die Bühne. Mit Chorgesang vom Feinsten werden sie die Gäste in Rhaunen unterhalten. Rock, Pop aber auch Balladen sowohl in englischer als auch in deutscher Sprache mit musikalischer Unterstützung von Klavier und Schlagwerk werden Sie begeistern. Neben dem schwungvollen, lebendigen und zeitgemäßen Gesang bieten moderne Choreographien viele Überraschungen fürs Auge.

Bestaunen Sie im zweiten Teil des Abends die großartigen Künstler des „Kareol“ Tanzorchesters, mit Musik der 20er und 30er Jahre.

Selten hört man diese Musik so „hot“, wie bei Klaus Huck und seinem Kareol Tanzorchester.

An diesem Abend wird das Ensemble in der Idarwaldhalle zum wiederholten Male mit seinem Publikum in ein turbulentes Panoptikum eintauchen.

Die Band spielt derart beherzt drauf los, dass die Luft zu knistern beginnt und kein Fuß mehr still steht.

Da näseln die Blechbläser mit verschiedensten Dämpfern über einer groovenden Rhythmusgruppe, während die Saxophone ihre Chorusse quirlig zum Besten geben und man plötzlich versteht, warum Oma Erna das vor neunzig Jahren wild fand.

Und das nicht nur wegen der Musik: zuweilen entgleist die Bühnenshow, geordnetes Chaos bricht aus und die Lachmuskeln kommen an ihre Grenzen.

Das Orchester überrascht durch Klangwitz und Tempo, während Titel wie „Ich wollt‘, ich wär‘ ein Huhn“, „Veronika, der Lenz ist da“, „Wochenend und Sonnenschein“ oder „You’re the cream in my coffee“ von Staub und Patina befreit werden.

Auch so kann sie also sein, die Musik der 20er und 30er!

Genießen Sie zwischendurch kulinarische Köstlichkeiten.

Durch den Abend begleiten Sie Luisa Kuhn und Rouven Voigt.

Wir freuen uns, Sie als Gast begrüßen zu dürfen.

Karten zum Preis von 17,50 € (freie Platzwahl) und Infos zu der Veranstaltung erhalten Sie ab sofort bei der Nationalparkverbandsgemeinde Herrstein (Frau Hansen Tel.06785/79-1406 und Frau Zimmer Tel. 06785/79-1111).

Weitere Vorverkaufsstellen sind:

Nationalparkverbandsgemeinde Rhaunen –Bürgerbüro

Kreissparkasse Birkenfeld - Geschäftsstelle Rhaunen

Kreissparkasse Birkenfeld - Geschäftsstelle Herrstein

Raiffeisenbank Nahe eG - Geschäftsstelle Herrstein

Volksbank Hunsrück-Nahe - Geschäftsstelle Rhaunen