Titel Logo
Unsere Heimat
Ausgabe 48/2020
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Spenden für die Geschädigten

des Brandes in der Neujahrsnacht 2019/2020 in der Ortsgemeinde Weiden

In der Neujahrsnacht 2019/2020 wurden durch einen Großbrand in der Gemeinde Weiden drei Wohngebäude mit fünf Wohneinheiten zerstört. Die betroffenen Familien hatten ihr gesamtes Hab und Gut verloren.

Um den Geschädigten eine schnelle und unbürokratische Hilfe zu ermöglichen, hatten die Ortsgemeinde Weiden und die Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen ein Spendenkonto eingerichtet. Aus den Spendenmitteln konnte den betroffenen Geschädigten zunächst eine Soforthilfe ausgezahlt werden. Eine endgültige Aufteilung der verbleibenden Spendenmittel konnte erst kürzlich erfolgen, da zunächst versicherungsrechtliche Fragen zu klären waren und vorher die Schadenshöhe bei den Familien nicht feststellbar war.

Auf diesem Weg möchten sich die Ortsgemeinde Weiden und die Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen bei allen Spendern ganz herzlich bedanken. Aufgrund der Vielzahl der Spenden ist ein persönlicher Dank leider nicht möglich.

Mit den Spenden haben die Spender dazu beigetragen, dass den Menschen in dieser schwierigen Lebenssituation neue Hoffnung gegeben werden konnte. Hierfür danken wir Ihnen auch im Namen der betroffenen Familien von ganzem Herzen. Dank der Spenden können die Betroffenen wieder mit Zuversicht in die Zukunft schauen.

Manfred Dalheimer

Uwe Weber

Ortsbürgermeister

Bürgermeister

Ortsgemeinde Weiden

Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen