Titel Logo
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Kell am See
Ausgabe 18/2018
Schulnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Geschwister-Scholl-Schule am Standort Hermeskeil

Schulabgänger aufgepasst

Wen betrifft die Berufsschulpflicht?

Die Geschwister-Scholl-Schule am Standort Hermeskeil informiert

Die Berufsbildende Schule am Standort Hermeskeil weist alle Schülerinnen und Schüler, die voraussichtlich Ende Juni 2018 die Schule verlassen werden und keine Berufsausbildung beginnen, darauf hin, dass in Deutschland die Schulpflicht mindestens 10 Jahre beträgt.

Das heißt, Schülerinnen und Schüler, die das Zeugnis der Berufsreife (vormals Hauptschulabschluss) zum Ende des Schuljahres 2017/18 erhalten, sind schulpflichtig in der Berufsfachschule I, sofern sie kein Ausbildungsverhältnis eingehen.

Nach der gültigen Berufsschulverordnung ist man als Jugendliche/r und junge/r Erwachsene/r zum Besuch der Berufsschule verpflichtet,

-

wenn man nicht in einem Berufsausbildungsverhältnis steht, mindestens neun Schuljahre der Primarstufe und der Sekundarstufe I besucht hat, die zwölfjährige Pflicht zum Schulbesuch aber noch nicht erfüllt hat, nicht eine andere Schulform der berufsbildenden Schulen besucht und nicht vom Schulbesuch gemäß § 60 SchulG befreit ist.

-

wenn ein Berufsausbildungsverhältnis besteht und im Zeitpunkt der Begründung dieses Berufsausbildungsverhältnisses die zwölfjährige Schulpflicht noch nicht erfüllt ist,

Die Geschwister-Scholl-Schule am Standort Hermeskeil vermittelt in der Berufsfachschule I eine fachrichtungsbezogene berufliche Grundbildung in folgenden Fachrichtungen:

1.

Ernährung und Hauswirtschaft

2.

Gewerbe und Technik

3.

Wirtschaft und Verwaltung

4.

Gesundheit und Pflege (nur Saarburg)

Die Schule bietet allen interessierten Schülern und Eltern eine individuelle Beratung an.

Terminvereinbarung unter: Telefon 06503 980651 (Hermeskeil)

Nähere Informationen finden sich auch auf der Homepage der Schule unter: www.bbs-saarburg.de