Titel Logo
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Kell am See
Ausgabe 22/2018
Amtliche Bekanntmachungen und Hinweise
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bekanntmachung „Öffentliche Ausschreibung“ nach VOB

Teilsanierung Sportplatzgebäude in der Gemeinde Kell am See

a) Auftraggeber:

Ortsgemeinde Kell am See

vertreten durch den Ortsbürgermeister Markus Lehnen

über die Verbandsgemeindeverwaltung Kell am See, Rathausstr. 1, 54427 Kell am See

b) Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung

c) Elektronische Angebotsabgabe: nicht zugelassen

d) Art des Auftrages: Ausführen von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung: 54427 Kell am See, Sportplatz an der L143

f) Art und Umfang der Leistungen:

LOS 1: Dachdeckerarbeiten inkl. Fassadengerüst

460m² Fassadengerüst

11m³ Konstruktionsvollholz (KVH)

2m³ Brettschichtholz (BSH)

90m² Holzständerwerk

595m² Trapezblecheindeckung

95m² Trapezblech-Wandverkleidung

Klempnerarbeiten

LOS 2: Fliesenarbeiten

200m² Abdichtungsarbeiten

150m² Wandfliesen

50m² Bodenfliesen

2 Stk. WC-Trennwandanlagen

3 Stk. Schamwände

LOS 3: Sanitärinstallationen

5 Stk. WC-Anlagen

3 Stk. Waschtischanlagen

4 Stk. Urinal-Anlagen

3 Stk. Einrohrentlüftungssysteme

Rohinstallationen u. Zubehör für Beh.-WC

g) Erbringung von Planungsleistungen: nein

h) Aufteilung in Lose: ja

i) Ausführungsfristen: Juli bis August 2018

Ausführungsfrist: 30 Werktage

j) Zulassung von Nebenangeboten: nein

k) Anforderung der Vergabeunterlagen:

ab Dienstag 22.05.2018 über

Lempges und Bost Architekten GbR

Trierer Str. 43, 54427 Kell am See

Tel.: 06589/9192090 Fax.: 06589/9192099

e-mail: info@lempges-bost.de

l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen:

Kostenbeitrag für Leistungsverzeichnis in Papierform und zus. inkl. Übersendung Unterlagen per e-mail und Gaeb-Datei

LOS 1 Dachdeckerarbeiten inkl. Fassadengerüst 25,00 €

LOS 2 Fliesenarbeiten 15,00 €

LOS 3 Sanitärinstallationen 15.00 €

Erstattung: nein

o) Anschrift, an welche die Angebote zu richten sind: siehe q)

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: deutsch

q) Eröffnungstermin und Ort:

Donnerstag, 7. Juni 2018 ab 14.30 Uhr bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kell am See, Rathausstraße 1, 54427 Kell am See, Nebengebäude, Raum 20.

Bieter und deren Bevollmächtigte dürfen anwesend sein.

r) Geforderte Sicherheiten:

Sicherheiten für die Vertragserfüllung über 5 v. H. der Auftragssumme

Sicherheit für Mängelansprüche über 3 v. H. der Auftragssumme

einschließlich erteilter Nachträge

u) Nachweise für die Beurteilung der Eignung:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der allgemeinen Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzungen für die Präqualifikation erfüllen. Weitere auf den konkreten Auftrag bezogene zusätzliche, insbesondere für die Prüfung der Fachkunde geeignete Angaben werden verlangt, siehe unten.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der allgemeinen Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) liegt den Vergabeunterlagen bei.

v) Bindefrist: 28. Juli 2018

w) Nachprüfungsstelle:

Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Willy-Brand-Platz 1, 54290 Trier

Ortsgemeinde Kell am SeeMarkus Lehnen, Ortsbürgermeister