Titel Logo
Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde Bodenheim
Ausgabe 12/2021
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

MdB Jan Metzler: Jetzt mitmachen bei der Landfrauenstudie des Bundeslandwirtschaftsministeriums

Der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler unterstützt eine große, bundesweite Forschungsstudie, die das Landwirtschaftsministerium in Auftrag gegeben hat. Darin geht es um die Frage: Wie leben und arbeiten Frauen heutzutage in der Landwirtschaft? "Wir müssen die Belange von Frauen in der Landwirtschaft sichtbarer machen", erklärt der rheinhessische Abgeordnete, der selbst in einem landwirtschaftlichen Mehr-Generationen-Betrieb aufgewachsen ist. "Denn nur, wenn wir die Vielfalt der Lebensentwürfe abbilden, die es in der Landwirtschaft gibt, können wir ihren Forderungen Wahrnehmbarkeit und Raum geben". Die Daten und Fakten sollen also die Basis liefern, um die Interessen der Frauen in der Landwirtschaft besser berücksichtigen und fördern zu können. Metzler weiß: "Auch bei uns in Rheinhessen leisten die Frauen in der landwirtschaftlichen Branche beachtliches, sei es als Betriebsleiterin, Geschäftsführerin, mitarbeitende Familienangehörige oder Angestellte.

Die wissenschaftliche Arbeit wird vom Thünen-Institut in Braunschweig und der Universität Göttingen durchgeführt. Der Deutsche Landfrauenverband ist Kooperationspartner. Ziel der Untersuchung ist es, Einblick in die tatsächliche Arbeits- und Lebenssituation zu geben. Jan Metzler ruft alle Frauen auf, die auf landwirtschaftlichen Betrieben arbeiten oder leben, sich an der Studie zu beteiligen. Auch Frauen, die auf einem Hof leben, können mitmachen, ebenso wie Altenteilerinnen und ehemalige landwirtschaftliche Angestellte.

"Ihre Erfahrung zählt!", motiviert Metzler. "Ihre Teilnahme an der Befragung liefert wichtige Hinweise für eine zukünftige Politik, die die Belange von Frauen in der Landwirtschaft im Blick hat." Die Umfrage läuft noch bis Mitte April. Das Ausfüllen ist direkt online möglich. Der Fragebogen kann auf Wunsch aber auch heruntergeladen, ausgedruckt und auf Papier ausgefüllt werden. Die Daten werden vertraulich behandelt und anonymisiert verarbeitet. Eine Rückverfolgung ist nicht möglich.

Zur Studie geht es unter dem Link:

https://www.frauenlebenlandwirtschaft.de/uc/2020