Titel Logo
Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde Bodenheim
Ausgabe 16/2021
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Information zur Rentenantragsstellung

Wenn Sie einen Rentenantrag stellen möchten, nehmen wir Ihren Antrag auf und leiten ihn an die zuständige Stelle weiter.

Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin mit Frau Paul, Tel. 06135/72-142, oder Herrn Kirfel, Tel. 06135/72-159, E-Mail: soziales@vg-bodenheim.de

Wenn Sie noch ausführliche Beratung mit Einsicht in Ihre Versicherungsdaten brauchen, wenden Sie sich bitte an die Deutsche Rentenversicherung, Auskunfts- und Beratungsstelle, Am Brand 31, 55116 Mainz. Telefon 06131-27 40

Zahlreiche, ehrenamtliche Versichertenberaterinnen und Versichertenberater sowie Versichertenälteste beantworten Ihnen alle Fragen rund um die Rentenversicherung. Sie kümmern sich auch nach Feierabend um Ihre Anliegen, nehmen Ihre Anträge auf und lassen für Sie bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger Ihren gegenwärtigen Rentenanspruch berechnen. Sie sind die Helfer in Ihrer unmittelbaren Nachbarschaft. Sie sind selbst Mitglieder der Rentenversicherung, kennen die Probleme der Versicherten ganz genau und werden für die Beantwortung aller Fragen von der Deutschen Rentenversicherung regelmäßig geschult.

Auskünfte erhalten Sie auch unter:

Service Telefon der Deutschen Rentenversicherung 0800-100048070

oder 0800-100048016 oder: www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de

Unser Tipp

Laden Sie sich, wenn es Ihnen möglich ist, den Hauptantrag im Internet herunter (R0100 für Altersrente und Erwerbsminderungsrente / R0500 für Witwen-und Waisenrente)

Zu finden sind die Anträge unter www.drv.de oder sie suchen unter Google nach „DRV R0500“ bzw. „DRV R0100“.

Es genügt, wenn Sie zunächst Ihre persönlichen Angaben (Sozialversicherungsnummer, Name, Vorname, Geburtstag, Adresse etc.) eintragen. Beim R0500 tragen Sie bitte die Daten des/ der Verstorbenen ein. Dann unterschreiben sie den Antrag und schicken diesen an den zuständigen Rentenversicherungsträger.

Den für sie zuständigen Rentenversicherungsträger erkennen sie auf dem letzten Schreiben, das sie von der Rentenversicherung erhalten haben. Senden Sie den Antrag diesem zu.

Somit ist der Antrag erstmal gestellt und etwaige Antragsfristen gewahrt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.