Titel Logo
Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde Bodenheim
Ausgabe 2/2020
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kreisvolkshochschule qualifiziert Betreuungs- und Pflegeassistenzen

Der Landkreis Mainz-Bingen ist stets dabei die Herausforderungen der Bürgerinnen und Bürger im Alter zu erkennen und Lösungen zu schaffen. Vor allem dann, wenn ein selbstbestimmtes Leben nicht mehr so ohne weiteres möglich ist. Pflegepersonal ist rar. Die Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen (KVHS) bietet seit September eine Qualifizierung von Betreuungskräften in der Altenhilfe an. Durch den Kurs wird insgesamt zwölf Teilnehmenden der Einstieg in die Pflege und Betreuungsassistenz als auch Alten- sowie Behindertenhilfe ermöglicht. Nach erfolgreichem Abschluss im kommenden März kann mit einer Ausbildung zur Pflegefachkraft oder einer schulischen Ausbildung begonnen werden.

Den Teilnehmenden wird zu den Themenbereichen kultursensible Pflege, Betreuung von älteren, altersspezifisch erkrankten Menschen und Unterstützung bei der Tagesgestaltung sowie im Haushalt ein solides Grundlagenwissen vermittelt. Praktischen Pflege, Kommunikation und rechtliche Rahmenbedingungen stehen ebenfalls auf dem Kursprogramm, genau wie Erste-Hilfe. Der Kurs bereitet auch auf die digitalen Kompetenzen vor, die im Handlungsfeld Pflege eingefordert werden. Es wird mit Tablets gearbeitet, die von der KVHS für die Erstellung von Bewerbungen, Projektberichten und Präsentationen aber auch zur Vertiefung der Kursinhalte zur Verfügung gestellt werden. Das alles geschieht nicht nur theoretisch an vier Tagen der Woche, sondern auch praktisch anhand zwei Praktika.

Die Teilnahmevoraussetzungen sind wie folgt: Hauptschulabschluss, polizeiliches Führungszeugnis, Sprachkenntnisse auf Niveau Stufe B2 (nach Europäischem Referenzrahmen) und Interesse am Umgang mit den Menschen. Im Vorfeld finden Eignungsgespräche mit den Interessierten statt. Der Kurs ist nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert. Dies bedeutet, dass es sich um eine berufliche Qualifizierung handelt, für welche das Jobcenter einen Bildungsgutschein ausstellen kann.

Der nächste Kurs zur Qualifizierung von Betreuungskräften in der Altenhilfe startet am 2. März und geht bis zum 30. Juni. Interessierte kontaktieren bitte Daniele Darmstadt von der KVHS telefonisch unter 06132/787-7103 oder per E-Mail an darmstadt.daniele@mainz-bingen.de Weitere Informationen zum Kursangebot der KVHS gibt es unter www.kvhs-mainz-bingen.de. In gedruckter Form liegt das KVHS-Programm in den Verwaltungen und anderen öffentlich zugänglichen Einrichtungen aus.