Titel Logo
Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde Bodenheim
Ausgabe 32/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Sachstandsinfo zum Freileitungsabbau des Strom-Niederspannungsnetzes

Auf Grund mehrerer Bürgernachfragen möchte ich hiermit die Gelegenheit nutzen den Sachstand des vor einigen Jahren begonnenen und noch nicht gänzlich abgeschlossenen Freileitungs-Abbaus des Strom-Niederspannungsnetzes mitzuteilen.

Insbesondere in den älteren Gemeindebereichen wurde die häusliche Stromversorgung der Privathaushalte wie auch die örtliche Straßenbeleuchtung über das sogenannte Freileitungsnetz über viele Jahre sichergestellt. Die Umstellung der Stromversorgung wurde nach den damit verbundenen umfangreichen Grabungsarbeiten auch in den älteren Gemeindebereichen auf erdverkabelte Stromversorgung umgestellt und ist inzwischen abgeschlossen. In diesem baulichen Zuge wurde seitens der Gemeinde gleichzeitig die Straßenbeleuchtung auf die energiesparende LED-Technik umgerüstet.

Somit verblieben noch die „dachgeständerten“ Freileitungskonstruktionen auf etlichen Privatgebäuden und die (nicht mehr unter Strom stehenden) Freileitungen. Die arbeits- und zeitintensive Demontage der Dachständerkonstruktionen sowie der besagten Freileitungen wurde vor geraumer Zeit begonnen.

Allerdings stehen noch die Demontagearbeiten für mehrere hundert Einheiten –insbesondere im Areal von Kapellenstraße/Schillerstraße und deren Nebenstraßen- aus. Die im Frühjahr unterbrochenen Demontagearbeiten werden im August/September fortgesetzt und sollen ihren endgültigen Abschluss zum Ende des ersten Quartals 2020 finden.

Sollten einzelne Privateigentümer aus besonderem Anlass (z.B. Dachsanierung) unter besonderem Handlungsdruck stehen, so können diese sich wie gewohnt an den zuständigen EWR-Mitarbeiter Herrn Kurt Böttcher (06241-848-611) wenden.

Ich bitte um entsprechende Beachtung und um Ihr Verständnis.

Thomas Becker-Theilig, Ortsbürgermeister