Titel Logo
Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde Bodenheim
Ausgabe 38/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jetzt für Rock-n-Pop-Youngstars 2019 bewerben

Die „Rock-n-Pop-Youngstars“ starten auch in 2019 wieder!

Das ist die Chance für junge Bands und Einzelkünstler aus ganz Rheinhessen, um auf den Bühnen der Region zu beweisen, welches Potenzial es hier gibt. Bewerbungsschluss ist am 25. November 2018.

Mitmachen können zunächst Musikgruppen, bei denen mindestens ein Mitglied im Landkreis Mainz-Bingen und/oder in den Städten Worms und/oder Mainz wohnen – ebenso Einzelkünstler aus diesen Regionen. Falls nicht genügend Bewerbungen dieses Kriterium erfüllen, werden auch Interessenten aus den Landkreisen Alzey-Worms und Bad-Kreuznach berücksichtigt. Das Alter aller Teilnehmenden muss unter 27 Jahren liegen. Außerdem muss das musikalische Programm mindestens zur Hälfte Eigenkompositionen umfassen – alle Instrumente werden live gespielt. Im Wettbewerb werden maximal 20 Startplätze und sechs Spielplätze für „Late-Night-Acts“ außer Konkurrenz angeboten. Dafür geplant sind fünf Vorrundenkonzerte nämlich im Jugendhaus Bingen, Haus der Jugend Worms, Haus der Jugend Mainz, Kulturkeller Oppenheim und Schönborner Hof Heidesheim. Das traditionelle Finale findet wieder im Jugend- und Kulturzentrum YELLOW in Ingelheim statt. Bei allen Konzerten bestimmen das Publikum und eine Fachjury gleichberechtigt über die Vergabe der Platzierungen. Den Finalisten winken Preise im Gesamtwert von rund 2.000 Euro und verschiedene Auftritte bei größeren Konzerten in der Region entgegen.

Die genauen Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular finden interessierte Musikerinnen und Musiker unter www.rnpy.de. Dort ist die Möglichkeit zur Online-Bewerbung ab dem 14. September 2018 freigeschaltet. Weitere Infos zum Projekt gibt es bei Werner Frank vom Kreisjugendamt Mainz-Bingen unter der Rufnummer 06132-78713220 oder über die Mailadresse info@rock-n-pop-youngsters.de.

Rock-N-Pop-Youngsters ist ein Kooperationsprojekt der Kreisjugendpflege Mainz-Bingen mit den Stadtjugendämtern Worms und Mainz sowie allen beteiligten Jugendeinrichtungen. Außerdem wird es von vielen Initiativen, Sponsoren und Medienpartnern unterstützt.