Titel Logo
Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde Bodenheim
Ausgabe 41/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück

5. Symposium „Biodiversität - Förderung historischer Nutzpflanzen“

Am Freitag, den 9. November 2018 haben sowohl Interessierte als auch Experten von 13.00 bis 18.00 Uhr die Möglichkeit, sich über die Erhaltung und Nutzung von historischen Nutzpflanzensorten zu informieren und auszutauschen.

In Rheinland-Pfalz beschäftigen sich verschiedene Einrichtungen und Personen mit der Erhaltung historischer Nutzpflanzenarten und -sorten, deren Verbreitung und Vermarktung.

In diesem Jahr dreht sich im ersten Teil der Veranstaltung alles um wärmeliebende Obstarten in Rheinland-Pfalz. Welche Vielfalt findet sich aktuell bei Feigen, Mandeln, Aprikosen und Pfirsichen und welche Sorten sind vielleicht künftig besonders geeignet. Im zweiten Teil wird berichtet, wie man heutzutage auf die Spur von historischen Obst- und Gemüsesorten begeben kann. Außerdem geht es um die Erfahrungen die im letzten Jahr in Rheinland-Pfalz bei der Vermehrung von rheinland-pfälzer Sorten in verschiedenen Regionen und Gärten gewonnen wurden. Abschließend wollen wir dann gemeinsam diskutieren, wie wir die Sorten mit rheinland-pfälzischem Ursprung erhalten und zugänglich machen können.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei, Einlass ab 13.00 Uhr. Um Anmeldung bis zum 5. November 2018 wird gebeten. Weitere Informationen sowie das Programm der Veranstaltung sind auf der Homepage des Landesprojektes „Biodiversität – Förderung historischer Nutzpflanzen“ www.biodiversitaet.dlr.rlp.de zu sehen. Kontakt: Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Rüdesheimer Str. 60 – 68, 55545 Bad Kreuznach, Telefon 0671 / 820-488, Fax 0671 / 820-300, Mail biodiversitaet@dlr.rlp.de.