Titel Logo
Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde Bodenheim
Ausgabe 48/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Gefahrenhinweis im Bereich von Straßeneinläufen

Strafbarer Eingriff löst Gefahr für Radfahrer und ggf. Strafverfolgung aus

Aus gegebenem Anlass verweise ich darauf, dass die vorsätzliche Veränderung von straßenbaulichen Einrichtungen -insbesondere bei sich daraus ergebenden Unfällen- für den Verursacher schwerwiegende Folgen haben kann.

In den letzten zwei Wochen wurden an mindestens zwei Stellen zwei gusseiserne Überfahreinsätze von Straßeneinläufen entnommen und scheinbar bewusst seitenverkehrt wieder eingesetzt. Es handelte sich in den vorliegenden Fällen um quadratische Straßeneinlauf-Elemente (50 x 50 cm). Dies hatte zur Folge, dass der Lamellen-Rost parallel zur Fahrbahn ausgerichtet war und damit insbesondere für darüberfahrende Fahrräder eine große Unfallgefahr darstellte. Siehe hierzu auch beigefügtes anschauliche Bild.

Die Veränderungen wurden vorgenommen in der Hellmerichstraße (Ecke Gaustraße) sowie in der Kapellenstraße (Höhe Haus-Nr. 29). Bei den Veränderungen handelt es sich um einen strafbaren Eingriff in das Verkehrsgeschehen. Bei Unfällen mit Verletzungsfolgen etc. wiegt der Tatbestand noch schwerer.

Ich bitte die Bürgerschaft daher um Beachtung und vor allem künftig um erhöhte Aufmerksamkeit. Wer entsprechende Beobachtungen machen sollte, bitte ich um entsprechendes Handeln. Sachdienliche Hinweise werden selbstverständlich vertraulich behandelt (Ortsgemeinde Bodenheim, Rathausstraße 1, 55294 Bodenheim; ortsbuergermeister@bodenheim.de; 06135-92600).

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung.

Thomas Becker-Theilig, Ortsbürgermeister