Titel Logo
Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde Bodenheim
Ausgabe 5/2020
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Landtag Rheinland-Pfalz

Wanderausstellung "Verschweigen - Verurteilen"

Die jetzt im Mainzer Abgeordnetenhaus eröffnete Ausstellung des rheinland-pfälzischen Familienministeriums stellt multimedial die Verfolgung von Homosexualität in Rheinland-Pfalz von der Nachkriegszeit bis 1973 dar. Landtagspräsident Hendrik Hering und Familien-Staatssekretärin Christiane Rohleder erinnerten bei der Eröffnung eindringlich an das Unrecht, das Homosexuelle über viele Jahrzehnte hinweg in Rheinland-Pfalz erleiden mussten.

Die Ausstellung informiert auf über 30 Paneelen über die damalige Lebenssituation homosexueller Menschen und folgt bewusst einem Konzept, das die Alltäglichkeit und die konkreten Auswirkungen auf das Leben der Betroffenen darstellt. Bilder, Briefe, Fotos, Statistiken, Bücher und audiovisuelle Elemente zu den drei Themenbereichen der Ausstellung `Strafverfolgung und Gebote`, `Moral und Gebote` und `Bewegungsräume` machen das Schicksal der Menschen sichtbar, begehbar, begreifbar und damit auf eine sehr intensive Weise erlebbar. Die Ausstellung ist daher auch besonders für die pädagogische Arbeit in Schulen und Erwachsenenbildung geeignet und kann beim Institut für Medien und Pädagogik e.V. kostenfrei ausgeliehen werden.

Die Ausstellung ist noch bis zum 7. Februar 2020 täglich - außer an Wochenenden und Feiertagen - von 8 Uhr bis 17 Uhr im Foyer des Abgeordnetenhauses in der Kaiser-Friedrich-Straße 3 in Mainz zu sehen.