Titel Logo
Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde Eich
Ausgabe 32/2019
Titelseite in 4C
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

"Ein Lotse geht von Bord"

Mit diesen Worten leitet Bürgermeister Maximilian Abstein, den Abschiedsempfang des Eicher Verbandsgemeinde Büroleiters Herold Beck ein. Eigentlich hätte Verwaltungsrat Herold Beck schon vor zwei Jahren in Ruhestand gehen können, aber er entschied sich nach Bitten seitens Bürgermeisters Maximilian Abstein, für eine Verlängerung. Diese ging nun nach 43 Jahren zu Ende. Im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde überreichte Bürgermeister Maximilian Abstein die Urkunde über die Versetzung in den Ruhestand.

Weiterhin zollte ihm Bürgermeister Maximilian Abstein, Anerkennung für sein Lebenswerk: „Hätten Sie sich nicht mit so viel Herzblut um unser Haus gekümmert, würde es, meiner Ansicht nach, lange nicht so gut da stehen, wie es heute der Fall ist.“ In der sich anschließenden Rede von Herold Beck, verdeutlichte dieser wie lange seine Amtszeit war:

„Als ich als Sachbearbeiter in der Verbandsgemeinde begann, bestand die Einwohnermeldedatei aus Karteikarten.“

Viele seiner Wegbegleiter und Mitarbeiter hatten sich zu seinem Abschiedsempfang im Sitzungssaal der Verbandgemeinde Eich eingefunden. Alle Redner hatten eines gemeinsam, den Respekt für seine Arbeit und seine Person. Die Kolleginnen und Kollegen bedachte Herold Beck, mit den Worten: „die wichtigste Ressource der Verbandsgemeinde sind Sie“.

Auch in der Rede von Personalratsvorsitzenden Christian Heller, wurde die Wertschätzung für Herold Beck noch einmal ganz deutlich.

Die ein oder andere Träne wurde bei Gästen sowie bei dem scheidenden Bürovorsteher Beck gesichtet, doch auch das Lachen kam nicht zu kurz.