Titel Logo
Grünstadter Sonntagsspiegel
Ausgabe 48/2019
Mitteilungen der Stadt Grünstadt
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Erfahrungsaustausch im Citymanagement/Wirtschaftsförderung

4. Netzwerktreffen am 16. Oktober 2019 in Zweibrücken Quelle: Citymanagement Zweibrücken

Auf Initiative der Citymanagerin von Kirchheimboladen, Frau Nadine Müller und des Citymanagers von Pirmasens, Herrn Constantin Weidlich wird ein pfalzweites Netzwerk im Bereich Stadtmanagement und Wirtschaftsförderung aufgebaut.

Am 03. Juli 2019 trafen sich erstmals fünf Citymanager/-innen und Wirtschaftsförderer/innen. in Kirchheimbolanden. Teilnehmer waren Nadine Müller (Kirchheimbolanden), Markus Krebs (Alzey), Steffen Günther (Neustadt a. d. Wstr.), Constantin Weidlich (Pirmasens) und Karin Beck (Grünstadt) zum gemeinsamen Austausch/Kennenlernen.

Idee und Zweck der Treffen ist die Brisanz der Themen mit der sich das Citymanagement und die Wirtschaftsförderung täglich auseinander setzen. Aktuelle Prozesse der Innenstadtentwicklung wollen bewältigt werden. Hier ist ein aktives Gestalten und Handeln angesagt. Die Attraktivität der Innenstädte muss weiterhin gesichert und strategisch sowie zukunftsorientiert vermarktet werden.

Selbstverständlich agiert jeder der Verantwortlichen individuell, denn die Vorgaben und die gewachsenen Strukturen der Städte sind unterschiedlich. Alle Teilnehmer des Netzwerks sind sich jedoch einig, dass Lösungen und eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Städte nur gemeinsam mit den „lokalen Akteuren“ gefunden werden. Dieses und weitere Themen werden bei einem Rundgang durch die Innenstädte und einem anschließenden Café-Besuch diskutiert.

Im Rhythmus von 4 bis 6 Wochen trifft sich die mittlerweile auf elf pfälzische Städte angewachsene Gruppe. Am 14. August 2019 konnten Frau Susanne Kramer und Karin Beck die Teilnehmer/innen in Grünstadt begrüßen und bei einem Rundgang durch die Innenstadt über die aktuellen Entwicklungen informieren.

Das letzte Netzwerktreffen fand am 16. Oktober 2019 in Zweibrücken statt. Zu Beginn wurden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch Herrn Oberbürgermeister Dr. Marold Wosnitza im Foyer des Rathauses begrüßt und durch die Citymanagerin Petra Stricker vorgestellt. Anschließend folgte ein reger Austausch über die laufenden Projekte in den einzelnen Kommunen zu den Themen Innenstadtentwicklung, Belebung von Leerständen und Veranstaltungen. Während eines Rundganges durch die Zweibrücker Innenstadt konnten sich die Anwesenden einen Eindruck über die positive Entwicklung einerseits sowie über die Schwierigkeiten andererseits verschaffen.

Das nächste Treffen findet im Januar statt. Interessierte Citymanager und Wirtschaftsförderer sind herzlich willkommen.