Titel Logo
Biebesheimer und Stockstädter Nachrichten
Ausgabe 2/2019
Gemeinde Biebesheim am Rhein
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bericht zur Interkommunalen Zusammenarbeit zur Kenntnis genommen

Die Gemeindevertretung konnte in ihrer Dezember-Sitzung den inzwischen 5. Bericht über den Sachstand der interkommunalen Zusammenarbeit zur Kenntnis nehmen.

Im Kreis Groß-Gerau haben sich die Städte und Gemeinden sowie der Landkreis im Jahr 2013 in einem gemeinschaftlichen Prozess auf den Weg gemacht, ihre interkommunale Zusammenarbeit (IKZ) nachhaltig auszubauen.

Mit Beschluss vom 10.12.2013 hatte sich die Biebesheimer Gemeindevertretung diesem Projekt angeschlossen und die Gemeinde Biebesheim am Rhein beteiligt sich seit dem an nahezu allen kreisweiten IKZ-Projekten.

Neben den Einzelentscheidungen wie z.B. zum gemeinsamen Strom- und Gaseinkauf oder auch zur Gründung des Vergabezentrums sollen die gemeindlichen Gremien über einen Jahresbericht zur Entwicklung des IKZ-Prozesses informiert werden. Der nunmehr vorgelegte 5. Zwischenbericht informiert über die wesentlichen Aktivitäten und Ergebnisse in der Zeit vom November 2017 bis zum Oktober 2018.

Der Gesamtprozess im Kreis Groß-Gerau wird durch eine Lenkungsgruppe geleitet, der Bürgermeister Thomas Schell als Vertreter des Südkreises Groß-Gerau angehört. Die Koordination der Lenkungsgruppe obliegt der ehemaligen Hauptamtsleiterin der Stadt Raunheim, Frau Marion Götz, die inzwischen als erste Stadträtin der Stadt Friedberg tätig ist.

Biebesheim am Rhein, 04.01.2019
Thomas Schell, Bürgermeister