Titel Logo
Biebesheimer und Stockstädter Nachrichten
Ausgabe 25/2020
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Abt. Tischtennis Nach sieben Jahren: Stockstadt schlägt nun wieder mit drei Erwachsenenteams auf

Manuela Stribrny fokussiert sich auf ihren Vorhandaufschlag, bei dem sie mit ihrem Blick den Gegner in die falsche Richtung führt und somit auch mental besiegt.

Für gute Laune ist Robin immer gut zu haben. Auf diesem Bild sehen wir Robin Ziegler, der sich mit seinem Vorhandaufschlag auf den nächsten Ballwechsel gefasst macht.

Bei der SKG geht es nun auch im Erwachsenenbereich deutlich aufwärts. Nun gibt es wieder genügend Spieler, um mit drei Mannschaften antreten zu können. Dies war zuletzt der Fall im Jahre 2013 als noch Stockstadt zwei Herrenmannschaften und eine Damenmannschaft besaß.

Allerdings konnte dieses neue Projekt nur durch zwei neue Spieler zustande kommen.

Nach 11 Jahren langer Tischtennispause hat sich Manuela Stribrny wieder dazu beschlossen den Schläger in die Hand zu nehmen. Damals spielte sie noch Tischtennis in den Jugendmannschaften, aber das Ballgefühl ist natürlich immer noch da. Gleich bei ihrem ersten Training zeigte sie, wie stark ihr Angriffsspiel ist. Manuela ist sehr motiviert und immer offen etwas Neues für ihr Tischtennisspiel gezeigt zu bekommen. So entwickelt sie sich von Training zu Training zu einer besseren Tischtennisspielerin. Noch dazu kommt, dass sie für jeden Spaß zu haben ist und man deswegen mit ihr im Training sehr viel zum Lachen kommt.

Der zweite neue Spieler in unserer dritten Mannschaft ist Robin Ziegler. Im Sommer letzten Jahres kam er als kompletter Quereinsteiger in die Abteilung Tischtennis. Ihm wurde schnell bewusst, dass Tischtennis auch eine anspruchsvolle Sportart sein kann, bei der man viel beachten muss, wenn man irgendwann richtig gut spielen will. Doch das hinderte Robin nicht daran den Spaß am Tischtennis zu verlieren. Er gab nicht auf und versuchte immer seine Leistung zu steigern, sodass er nun bereit ist in einer Mannschaft zu spielen.

Mit Manuela und Robin, vier weiteren Spielern und die Verstärkung der Jugendersatzspieler ist unsere neue dritte Mannschaft perfekt. Alle Spieler freuen sich schon auf die ersten Spiele mit Manuela und Robin und sie können es kaum erwarten in die neue Saison zu starten.