Titel Logo
Biebesheimer und Stockstädter Nachrichten
Ausgabe 27/2018
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

TV Biebesheim

Für den TVB spielten: T. Opper, M. Sljivic, J. Walter, Z. Lorenz, K. Fehr und S. Michel. Nicht im Bild: L. Lautenschläger und A. Brachtel

Volleyball Damen 2 erfolgreich in Mömlingen

Der TV Mömlingen ist eine der Volleyball Hochburgen des Bayrischen Volleyballverbandes. Der Verein veranstaltete zum 46. Mal am 23. und 24. Juni sein internationales Volleyball-Freiluftturnier. Bei diesem Turnier nimmt der TV Biebesheim seit vielen Jahren teil. Die jungen Damen 2 Mannschaft war zum 3. Mal mit dabei. In den vergangenen Jahren konnte dabei nur der letzte und vorletzte Platz erreicht werden. Zu hoch war das Leistungsniveau für die damals noch Jugend spielende Mannschaft. Dieses Jahr sollte es nun besser werden.

Die Mannschaft reiste dieses Jahr schon am Freitag nachmittag an. Nach dem Aufbau der Zelte wurden schon erste sporadische Spiele mit den Spielerinnen und Spielern der anderen Mannschaften gemacht. Denn neben dem ambitionierten und hochklassigen Volleyball sollte ja auch der Spaß nicht zu Kurz kommen.

Am Samstag morgen ging es dann mit der Vorrunde los. Und wie schon in den Vorjahren haderten die Mädels mit dem Wind und derSonne und versemmelten viele Aufschläge. Doch im Laufe des Tagesfanden sie immer mehr zu ihrem Spiel und schafften am Ende des Tages noch den 3. Platz in der Vorrunde.

Nach einer kurzen Nacht sollte am Sonntag die bislang beste Platzierung in diesem Turnier erreicht werden. Hoch motiviert starteten die Biebesheimerinnen nun gegen die Frauen der hessischen Volleyball-Hochburg Waldgirmes. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen mit vielen guten Aktionen auf beiden Seiten. Vor allem die guten Aufschläge des TVB machten Waldgirmes zu schaffen. Leider ging der 1. Satz dann mit 23:25 verloren.

Doch dann drehten die Mädels aus Biebesheim richtig auf. Mit sehr variablem Aufschlägen und explosivem Angriffsspiel konnten sie die nächsten drei Sätze deutlich gewinnen.

Da die 4. Mannschaft dieser Finalrunden verletzungsbedingt zurückgezogen hat, standen nun nur noch Frauen des VC Antwerpen den Biebesheimerinnen vor ihrem mehr als erwarteten 9. Turnierplatz. Leider verlief es aber zunächst nicht so wie erwartet. Der 1. Satz ging wegen vieler Annahmefehler verloren. Im Gegensatz dazu wurde dann der 2. Satz wegen der guten Aufschläge der Biebesheimerinnen gewonnen. Im 3. und 4. Satz zeigte sich zunächst ein ähnliches Bild. Die Aufschläge und Annahmen bestimmtem das Geschehen. Doch immer mehr kamen lange Spielzüge hinzu, bei welchen beide Mannschaften sich hinsichtlich der Angriffe und Abwehraktionen nichts schenkten.

Und so war es auch nur gerechtfertigt, dass zunächst Antwerpen und dann wieder Biebesheim die Sätze 3 und 4 für sich entscheiden konnten.

Im Tie-Break ließen die Mädels aus Biebesheim dann aber nichts mehr anbrennen. Mit einem deutlichen 15:7 sicherte sich Biebesheim den Sieg.

Der 9. Platz der mit 16 Mannschaften besetzten Klasse in diesem Turnier ist mehr, als die Damen 2 Mannschaft erwartet hat. Von daher waren alle mit dem Turnierverlauf mehr als zufrieden.

Nicht vergessen werden soll in diesem Zusammenhang die Hobby-Mixed-Mannschaft, die bei diesem Turnier das erste Mal teilgenommen hat. Ihr gelang in ihrer Klasse gleich der 7. Platz von 12 gesetzten Mannschaften.