Titel Logo
Biebesheimer und Stockstädter Nachrichten
Ausgabe 32/2018
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Harmonika-Club Biebesheim e.V.

Gruppenbild der durch den Harmonika-Club geehrten Mitglieder

Gruppenbild der durch den Deutschen Harmonika-Verband geehrten Mitglieder

50 Jahre und kein bisschen leise

„Don’t go with your song still inside you“ – anhand dieses Jazz-Titels von Bruce Lipton führte Vorsitzender Jürgen Zimmermann die zahlreich erschienenen Mitglieder und geladenen Gäste durch das kurzweilige Programm der Jubiläumsfeier des Harmonika-Club Biebesheim. Der HCB verstehe das wörtlich, man verschreibe sich der selbstgemachten Musik. Wäre er ein Hobbit aus dem schönen Auenland im Herrn der Ringe, würde er wahrscheinlich Folgendes sagen: „Der Harmonika-Club Biebesheim spielt jedes Musikstück, das ihm unter die Nägel kommt, und ist bei jedem Auftritt dabei, der nicht mehr rechtzeitig abgesagt werden konnte.“

Nach den offiziellen Begrüßungen folgte eine Schweigeminute für verstorbene Mitglieder, Väter und Mütter des Vereins. Der Vorsitzende lobte in seiner Eröffnung das Orchester des HCB. Immer wieder stoße auch ein talentierter Anfänger dazu; auch einen jahrelang stabilen Vorstand mit Engagement, ein stabiles Orchester mit Ehrgeiz betrachte er als Geschenk und führte danach seine persönliche Bindung zum Verein aus.

Im schön dekorierten Saal konnten die Anwesenden bei Sekt, Kaffee und einem Imbiß den Fortgang der Matinée genießen. Conny Müller nahm sie auf einen Schnelldurchgang durch die Vereinsgeschichte mit. Bürgermeister Thomas Schell, der auch die Schirmherrschaft für alle Jubiläumsfeierlichkeiten des HCB übernommen hat, begrüßte die Gäste und machte schon mal aufs kommende Partnerschaftsjubiläum in Romilly sur Andelle aufmerksam, bei dem er den HCB gerne dorthin mitnähme. Für den Landrat sprach 1. Kreisbeigeordneter Herr Astheimer. Es folgten verschiedene Grußworte von Vertretern der örtlichen Vereine und Verbände. Dann standen Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder an; besonders hervorzuheben hierbei eine Ehrung „außer Konkurrenz“ für Otto Jährling für die von ihm geleistete Pionierarbeit zum Aufbau der Akkordeonmusik im Ort weit vor Vereinsgründung. Jürgen Zimmermann verstand es immer wieder, passende Anekdoten aus dem langen Vereinsleben einzustreuen.

Dann standen offizielle Ehrungen durch den Vertreter des Deutschen Harmonika-Verbandes, Ingolf Schneider, Präsident des hessischen Harmonika-Verbandes, an, der darauf hinwies, daß der HCB auch außerhalb Biebesheims von sich reden macht, da das Orchester schon erfolgreich an überregionalen Wettbewerben teilnahm, da HCB-Mitglied Marc Fischer Bezirkspräsident Hessen-Süd des Verbandes ist und er sowie weitere Sprößlinge des HCB auch in anderen Orchestern – zum Teil sogar als deren Leiter – tätig sind, bis hin zur Akkordeon-Big Band und dem sinfonischen Akkordeonorchester Hessen. Geehrt wurden Jos-Gerrit Nölle und Nicole Weiß für mindestens 5, Simone Fischer für 10 sowie Heike Weber für 30 Jahre Orchestertätigkeit, Anke Agel, Vanessa Morgenstern, Cornelia Müller für mindestens 10, Jürgen Zimmermann für 30 Jahre Vorstandsarbeit. Für weit über 10 Jahre Orchesterleitung erhielt letzterer außerdem die silberne Dirigentennadel des DHV. Dem Orchester wurde für 50 Jahre eine Plastik mit Gravur überreicht.

Zwischen den einzelnen Blöcken lockerte das Orchester das Ganze immer wieder durch Stücke verschiedenster Richtungen auf, was nicht nur unterhaltsam war, sondern auch die Bandbreite der Akkordeonmusik unterstrich.

Schließlich waren die Anwesenden sich darin einig, daß diese Akademische Feier in der dargebotenen Form eine sehr gute Idee war, familiär, abwechslungsreich und auf den Punkt! Und nicht vergessen: Das Galakonzert Samstag 20.10. in der Kulturhalle.