Titel Logo
Biebesheimer und Stockstädter Nachrichten
Ausgabe 4/2020
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

KSV Biebesheim

Die 5. Mannschaft der Kegler schlägt den Tabellenführer

Mit durchschnittlichem Ergebnis – Spiel gewonnen

Die Bahnen in Bischofsheim sind auf dem technischen Stand wie die Biebesheimer Bahnen vor 25 Jahren (also „leicht“ veraltet). Die Vierpässe und Schlagwände schlucken offensichtlich jedes Rutschen oder zurückschlagen der Kegel.

Das Startpaar der SG STOCKSTADT-BIEBESHEIM3 Ernst Molter u. Kai Zimmermann konnten die Rückstände, die sie in die Vollen hinnehmen mussten, durch besseres Spiel im Abräumen mehr als ausgleichen und dem Schlusspaar Heinz Metzger und Klaus Obermüller doch noch 31 Zählern Vorsprung mitgeben. Beide ließen sich auch nicht von den Bischofsheimer Fan-Anfeuerungsrufen für ihre Spitzenspieler beirren und hielten schon in die Vollen mit. Am Ende gaben sie "nur" 6 Hölzchen ab.

Ernst Molter 394; Kai Zimmermann 338; Heinz Metzger 396 u. Klaus Obermüller 376

SG Blaulicht Mainspitze Bischofsheim : SG Stockstadt-Biebesheim

1.474 : 1.504

Nächstes Wochenende erwartet die 3. den Tabellenführer aus Nauheim. em

Die 4. der SG-Kegler verlieren beim Tabellenletzten

Die beiden Oldies in der Gastmannschaft begannen souverän.

Karl-Heinz Brettnich und Jürgen Damm ließen sich vom starken Beginn der Bensheimer nicht beeindrucken und holten im Abräumen Holz für Holz. Auch nach dem Bahnenwechsel das gleiche Bild. Die SG-ler ließen sich in keiner Phase des Spiels „ins Bockshorn jagen“ und holten sich einen Vorsprung von 59 Holz. Vor allem auch, weil Jürgen D. endlich wieder zu alter Stärke zurückfand.

Nun mussten Reinhold Heil und Ralf Cezanne „nur“ noch halten. Aber die Hausherren hatten da etwas dagegen, sie wollten ihrerseits endlich wieder mal punkten. Es entwickelte sich ein harter Kampf. Die Bensheimer Kegler holten sich Holz für Holz zurück. Zum Bahnenwechsel hatten die SG-ler alles verloren und mussten nun ihrerseits einem Rückstand hinterher laufen. Die Führung wechselte nun hin und her. Und obwohl Ralf C. immer stärker wurde, wurde dessen Gegner noch stärker. Auf der anderen Bahn versuchte auch Reinhold H. seinem Gegner einige Holz abzuringen. Aber er hatte heute die „falsche Munition“. Er war nicht fähig zuzulegen, zu unkonzentriert war er heute. Am Ende war er seinem Gegner knapp unterlegen. Die Punkte blieben bei der Heimmannschaft.

Es spielten: Karl-Heinz Brettnich 410 – Jürgen Damm 414 – Reinhold Heil 402 - Ralf Cezanne 376

SC/KC Bensheim2 : SG Stockstadt-Biebesheim4 - 1.616 : 1.602. rh

SG Blau-Weiß Weiterstadt2 : SG Stockstadt-Biebesheim5 - 1.520 : 1.565

Spielerergebnisse: Jan Paul Jung 405 – Sven Hofmann 414 – Kai Hammann 354 – Holger Pichl 392.

Leider keine näheren Info´s. rh