Titel Logo
Biebesheimer und Stockstädter Nachrichten
Ausgabe 41/2019
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

SV Olympia Biebesheim

Spielberichte 1a und 1b Mannschaft

Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

1a siegt am Donnerstagabend mit 7:1 gegen TSG Messel

Allen Zuschauern, die an diesem Abend im Rheinstadion am Kunstrasenplatz waren, wurde ein nicht zu erwartendes Torspektakel geboten. Von der ersten Sekunde an war unser Team aktiv, lauffreudig und torgefährlich. Bereits in der ersten Minute gelang Pascal Michel das 1:0 und nach weiteren Toren von ihm, Sven Becker und Nico Krause, sowie einem Eigentor der Messeler stand es zur Pause bereits 6:0. Alle waren sich bis dahin einig, auch der Trainer Steffen Gils, dass dies die bisher beste 1. Halbzeit unserer Mannschaft gewesen ist. Klar war dann die Luft etwas raus in der 2. Halbzeit, aber bis auf einen Treffer der Gäste und einem weiteren Tor des sehr gut spielenden Youngsters Nico Krause blieben Tore trotz vieler weiterer guter Chancen aus. Unterm Strich war fast von einem Klassenunterschied zu sprechen, da Messel so gut wie kaum dagegen halten konnte, obwohl sie eine bis dahin beste Abwehr in der Kreisoberliga hatten. Ein sehr wichtiger Sieg, den es am Sonntag gegen RW Darmstadt auszubauen galt.

3:2 Heimspielsieg am Sonntag gegen RW Darmstadt II

Nach dem fulminanten 7:1 Sieg vom Donnerstagabend hoffte man nun am Sonntag auf einen weiteren sicheren Sieg gegen RW Darmstadt II. Doch zeigte unser Team zu Beginn ein anders Gesicht und aufgrund mangelnder Konzentration und vieler technischer Fehler gerieten wir durch zwei Konter mit 0:2 in Rückstand. Trotz einiger fast 100% Chancen blieb es bis zur Pause bei diesem Ergebnis. Ab der 28. Minute war Darmstadt nach einer roten Karte nur noch zu Zehnt, was sich im Nachhinein auch als einer der Punkte zeigte, warum es am Ende doch noch zu einem Sieg für uns gereicht hat. Sven Becker war es, der unser Team mit seinen 2 Toren gegen die nun kompakt verteidigenden Gäste zum 2:2 Ausgleich brachte. Darmstadt blieb aber mit einzelnen Kontern weiter gefährlich und mit etwas Glück, dass der Schiedsrichter bei einem Foul keinen Strafstoß gab und zum anderen der Jan Deflize einmal auf der Linie retten konnte, belohnte sich unsere Elf mit dem 3:2 Siegtreffer durch Pascal Michel kurz vor dem Abpfiff. Ein sicher etwas glücklicher Sieg, aber wieder 3 wichtige Punkte auf dem Konto. m kommenden Sonntag geht es zur starken Spielvereinigung Seeheim-Jugenheim um 15:00 Uhr.

Kreisliga B Groß-Gerau

Unglückliche 1:2 Niederlage gegen Hillal Rüsselsheim

Da der Gegner bisher nur eine Niederlage aufzuweisen hatte, begann unsere Mannschaft mit einem 4-5-1 Spielsystem, da wir in den bisherigen Spielen immer in der ersten halben Stunde zu unkonzentriert und anfällig gespielt haben. Und es zeigte sich, das diese Taktik richtig war, den die Rüsselsheimer hatten kaum Chancen und wir blieben nach vorne gefährlich. So konnte sich Mert Caner außen sehr gut durchsetzen bis zur Grundlinie und seinen Pass konnte Kamil Erkan Daldal zum 1:0 verwerten. Weitere sehr gute vergebene Chancen, davon zwei Pfostentreffer, verhinderten eine höhere Führung. Das sollte sich in der zweiten Halbzeit rächen und mit zwei unnötigen Toren gelang Hillal dann doch noch der Sieg. Das Spiel war dann viel offener und jede Mannschaft hatte weitere Chancen auf einen Treffer, es blieb jedoch bei der für uns unglücklichen 1:2 Niederlage. Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr geht es zum SV07 Bischofsheim, die derzeit den vorletzten Tabellenplatz belegen.

Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau

2:1 in Seeheim-Jugenheim verloren

Hätten, wenn und aber die 3 Lattentreffer und die durchaus eine oder andere fast 100%ige Chance zu Toren geführt, ja dann hätten wir zumindest einen Punkt mitnehmen können. Allerdings waren wir spielerisch nicht konzentriert und durch zu viele Ballverluste war die Mannschaft immer wieder in die Rückwärtsbewegung gezwungen. Durch einen Konter und einen Elfmeter ging Seeheim-Jugenheim in der ersten Halbzeit auch verdient in Führung. In der zweiten Halbzeit waren wir besser im Spiel und wiederum die schlechte Chancenverwertung verhinderte den Anschlußtreffer, der dann aber durch einen verwandelten Strafstoß von Robin Frisch Mitte der zweiten Hälfte fiel. Seeheim-Jugenheim blieb aber auch weiterhin gefährlich, konnte aber keine zwingenden Torchancen sich mehr erarbeiten. Unterm Strich hätten wir ein Unentschieden erzielen können, aber spielerisch war bei uns da einfach nicht mehr drin. Kämpferisch hatte das Team zu keiner Zeit das Spiel aufgegeben. Am kommenden Sonntag, 13.10. kommt der SV Traisa um 15:00 Uhr ins Rheinstadion, da zeigt sich, ob unsere Mannschaft da frischer, wacher und konzentrierter ins Spiel geht um

wieder zu punkten.

Kreisliga B Groß-Gerau

Hochverdiente 4:0 Niederlage in Bischofsheim

Es gibt nicht viel zur Leistung der Mannschaft zu sagen. Ein 6 Punktespiel im Abstiegskampf beim SV07 Bischofsheim mit 4:0 zu verlieren in dieser Art und Weise ist einfach nur als schlecht zu bewerten. Einzig unser Torhüter Alessandro Ragni verhinderte ein noch höheres Debakel mit seiner Leistung. Das Trainerteam zeigte sich enttäuscht über die Einstellung und die fußballerische Leistung des Teams. Das darf beim nächsten 6 Punktespiel gegen den punktgleichen Tabellenletzten SV07 Raunheim II am kommenden Sonntag , 13.10.2019 um 13:00 Uhr im Rheinstadion so nicht passieren.

Kelterfest beim SV Olympia 1915 Biebesheim e.V.

Am kommenden Samstag, den 12.10.2019, laden wir euch herzlich ab 10 Uhr zum diesjährigen Kelterfest ein, bei dem die Kinder und Jugendlichen selbst frischen Apfelsaft herstellen können. Die Veranstaltung ist für groß und klein. Wir würden uns freuen, viele Kinder und Jugendliche, aber auch die Erwachsenen, im Rheinstadion begrüßen zu dürfen.