Titel Logo
Biebesheimer und Stockstädter Nachrichten
Ausgabe 42/2020
Gemeinde Biebesheim am Rhein
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Aktuelle Informationen zu Corona

Liebe Biebesheimerinnen und Biebesheimer,

ich möchte Ihnen erneut einige aktuelle Informationen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie mitteilen.

Die Entwicklung der zurückliegenden Tage in Europa, in Deutschland, aber auch vor Ort im Kreis Groß-Gerau mahnt uns, immer wieder auf die Einhaltung der geltenden Regelungen hinzuweisen.

Am letzten Wochenende wurde in unserem Kreis erstmals die Stufe von mehr als 50 Infektionen je 100.000 Einwohner, im Zeitraum der zurückliegenden sieben Tage, überschritten, so dass der Kreis Groß-Gerau offiziell als „Risikogebiet“ zu werten ist. Stand heute liegt der Wert bei 61,6. Dies bedeutet, dass getroffene Einschränkungen des Kreises nicht zurückgenommen werden können und sogar ausgeweitet werden müssen. Auf die aktualisierten Allgemeinverfügungen des Gesundheitsamtes werde ich noch gesondert eingehen.

Aktuell besteht in Biebesheim am Rhein eine festgestellte Infektion von Bürgerinnen und Bürgern mit dem Virus und die Gesamtzahl der Infektionen bewegt sich in unserer Gemeinde, mit 14 Bürgerinnen und Bürgern seit Beginn der Pandemie, in einer vergleichsweise erfreulich niedrigen Größe. Dies darf uns aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass ein Virus nicht vor Ortsgrenzen Halt macht und auch bei uns jederzeit mit einem Anstieg der Infektionszahlen zu rechnen ist.

Die Auswirkungen der Pandemie in Deutschland machen im Vergleich zu vielen anderen Staaten deutlich, dass die getroffenen Empfehlungen und Maßnahmen über die Sommermonate eine gute Wirkung auf die Entwicklung der Fallzahlen hatten. Der Blick in unsere Partnergemeinden hat uns gezeigt, welche Einschränkungen uns erspart geblieben sind und wir alle konnten und können sehr froh sein, dass getroffene Maßnahmen wieder gelockert wurden, dass Kitas, Schulen, Schwimmbäder oder auch die Gastronomie wieder öffnen durften.

Wir sollten die vergleichsweise guten Werte in unserer Gemeinde als Ansporn nehmen nicht nachzulassen. Jede/r Einzelne kann durch sein eigenes Verhalten erheblich dazu beitragen, dass es nicht zu weiteren Einschränkungen kommen muss und dass wir die Infektionszahlen in unserem Kreis insgesamt wieder reduzieren können.

Ich bitte Sie daher:

Beachten Sie bitte die gültigen Verordnungen und Verfügungen des Landes sowie des Kreisgesundheitsamtes und nehmen Sie insbesondere die „AHA“-Empfehlungen (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) sehr ernst.

Wahren Sie einen ausreichenden Abstand von mindestens 1,50 m zu anderen Personen und vermeiden Sie Menschenansammlungen überall dort, wo sie nicht dringend notwendig sind. Nutzen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung beim Kontakt mit anderen Personen.

Waschen Sie sich gründlich und sehr regelmäßig die Hände, fassen Sie sich nicht mit den Händen ins Gesicht und vermeiden Sie Händeschütteln.

Und gerade jetzt in der kälter werdenden Jahreszeit ist das Lüften der Räume, in denen wir uns mit weiteren Personen aufhalten, von großer Bedeutung.

Meine Damen und Herren,

ich möchte Ihnen nun einen Überblick zu den aktuellen Entwicklungen geben und zunächst mit den Fallzahlen im Kreis Groß-Gerau beginnen:

Fallzahlen

Im Kreis Groß-Gerau ist die am 14.10.2020 festgestellte Zahl der Infektionen um 35 gestiegen. Ich habe die Übersicht der Fallzahlen vom heutigen Tage unten angefügt. Sie können unter dem folgenden Link täglich gegen 14.00 Uhr die aktualisierten Zahlen des Kreises Groß-Gerau einsehen:

https://www.kreisgg.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus/

Insgesamt bestätigte Erkrankungsfälle:

1.396

Genesen:

1.020

In häuslicher Quarantäne:

341

Verstorben:

18

7-Tages-Inzidenz (Infektionen je 100.000 Einw.):

61,6

Verteilung der bestätigten Fälle auf die einzelnen Städte und Gemeinden:

Biebesheim:

14

/ aktuelle Infektionen =

1

Bischofsheim:

123

/ aktuelle Infektionen =

40

Büttelborn:

40

/ aktuelle Infektionen =

3

Gernsheim:

26

/ aktuelle Infektionen =

8

Ginsheim-Gustavsburg:

84

/ aktuelle Infektionen =

14

Groß-Gerau:

115

/ aktuelle Infektionen =

41

Kelsterbach:

80

/ aktuelle Infektionen =

18

Mörfelden-Walldorf:

261

/ aktuelle Infektionen =

53

Nauheim:

47

/ aktuelle Infektionen =

13

Raunheim:

88

/ aktuelle Infektionen =

28

Riedstadt:

75

/ aktuelle Infektionen =

18

Rüsselsheim:

392

/ aktuelle Infektionen =

112

Stockstadt:

25

/ aktuelle Infektionen =

4

Trebur:

26

/ aktuelle Infektionen =

5

Die Entwicklung der Fallzahlen auf Ebene der Landkreise und der kreisfreien Städte kann vormittags bereits auf der Internetseite des Robert-Koch-Institutes aufgerufen werden. Diese Seite erreichen Sie unter dem folgenden Link: https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

Verordnungen des Landes Hessen

Durch das Land Hessen wurden am 12.10.2020 mehrere Verordnungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verändert und deren Gültigkeitsdauer bis zum 31.01.2021 angepasst. Wir haben die aktualisierten Verordnungen auf der Internetseite der Gemeinde Biebesheim am Rhein eingestellt. Sie finden diese unter dem folgenden Link:

https://www.biebesheim-am-rhein.de/seite/de/rhein/4894/-/Aktuelle_Informationen_zum_Coronavirus.html

Allgemeinverfügung des Kreises Groß-Gerau

Aufgrund der Überschreitung der 4. Eskalationsstufe von 50 Infizierten je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen wurden durch den Kreis Groß-Gerau am 13.10.2020 zwei Allgemeinverfügungen veröffentlicht, die folgende verpflichtende Regelungen für das Kreisgebiet beinhalten:

Die zulässige Personenzahl bei privaten Zusammenkünften und Feierlichkeiten wird in öffentlichen wie auch in privaten Räumen weiterhin auf maximal 25 Personen begrenzt sowie im Freien auf maximal 50 Personen.

Bei sonstigen Veranstaltungen und kulturellen Angeboten, welche im öffentlichen Raum stattfinden, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung, außer auf dem eigenen Sitzplatz, zu tragen.

Im Trainings- und Wettkampfbetrieb gilt eine Obergrenze von 50 Zuschauern in geschlossenen Räumen bzw. 100 Zuschauern im Freien und die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in allen Bereichen außer auf dem eigenen (Sitz-)Platz.

Für Gaststätten gilt weiterhin die Regelung, dass beim Betreten und Verlassen sowie auf dem Weg zu Gemeinschaftseinrichtungen eine Mund- Nasen-Bedeckung zu tragen ist.

In den Schulen wird ab der 5. Jahrgangsstufe eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch für den Präsenzunterricht eingeführt, soweit die Abstandsempfehlungen des Robert-Koch-Institutes nicht eingehalten werden können. Darüber hinaus darf in den Schulen kein praktischer Sportunterricht in geschlossenen Räumen und Hallen stattfinden.

Beide Allgemeinverfügungen des Kreisgesundheitsamtes gelten ab dem heutigen Tage bzw. für die Schulen ab dem 19.10.2020 und vorerst bis zum 01.11.2020. Die vollständigen Texte haben wir ebenfalls auf unserer Internetseite zu Ihrer Kenntnis eingestellt.

https://www.biebesheim-am-rhein.de/seite/de/rhein/4894/-/Aktuelle_Informationen_zum_Coronavirus.html

Bürgerversammlung

In Abstimmung mit dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung wurde entschieden, die für den 03.11.2020 vorgesehene diesjährige Bürgerversammlung abzusagen. Mit dieser Entscheidung verfolgen wir weiterhin das Ziel, die Durchführung von Veranstaltungen, zur Vermeidung von Infektionsrisiken, auf das absolut notwendige Maß zu begrenzen.

Auch wenn die Bürgerversammlung in diesem Jahr nicht als Präsenztermin stattfinden kann, so möchten wir dennoch den Rechenschaftsbericht des Gemeindevorstandes über die zurückliegenden zwölf Monate zur Verfügung stellen. Das konkrete Verfahren soll mit den Fraktionsvorsitzenden noch abgestimmt werden.

Bezüglich der Gemeindeverwaltung nochmals der Hinweis, dass unser Rathaus weiterhin für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen ist. Bitte vereinbaren Sie daher für Ihr jeweiliges Anliegen vorab einen Termin mit den zuständigen Fachabteilungen.

Ich bitte Sie abschließend nochmals, die gültigen Verfügungen und Empfehlungen einzuhalten, so dass wir möglichst bald wieder einen reduzierten Infektionsstand im Kreis Groß-Gerau erreichen können.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Biebesheim am Rhein, 14.10.2020
Thomas Schell
Bürgermeister