Titel Logo
Biebesheimer und Stockstädter Nachrichten
Ausgabe 45/2019
Kirchliche Nachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Vergabe von landwirtschaftlichen Pachtflächen

Die Ev. Kirchengemeinde Biebesheim beabsichtigt die Neuvergabe von landwirtschaftlichen Pachtflächen. Die Pachtdauer beträgt 12 Jahre ab dem 11.11.2020. Der Mindestpachtpreis beträgt 250 Euro pro Hektar

Eine Änderung der landwirtschaftlichen Kulturart darf nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Verpächterin vorgenommen werden. Gleiches gilt für die Entfernung von Humusboden, Bäumen und Sträuchern oder sonstigen Anpflanzungen. Die Zustimmung zur Errichtung von Gebäuden oder andere bauliche Anlagen darf die Verpächterin insbesondere dann verweigern, wenn das Baurecht die Errichtung nicht zulässt. Entsprechende Absicht sollte der Bewerber bereits in der Bewerbung mitteilen.

Hinweise zum Vergabeverfahren:

Die Vergabe erfolgt nach öffentlicher Ausschreibung im Zuge der Abwägung von Bewertungskriterien durch Zuschlag an den bestbewerteten Bewerber. Nach Annahme des Zuschlags wird ein Landpachtvertrag nach dem gesamtkirchlichen Muster der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) abgeschlossen.

Bewerbungen, bei denen die Mindestpachtforderung nicht überschritten oder eine ordnungsgemäße Bewirtschaftung nicht ersichtlich ist, werden grundsätzlich ausgeschlossen!

Personen- oder betriebsbezogene Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung in Angelegenheiten dieses Vergabeverfahrens bei der Ev. Kirchengemeinde Biebesheim und deren Aufsichtsbehörden verwendet.

Die Bewerbungs- und Vergabeunterlagen liegen in der Zeit vom 11.-24. November 2019 zu den Bürozeiten des Pfarrbüros (Montag 10-12 Uhr, Dienstag 14-16 Uhr, Donnerstag 16-18 Uhr, Freitag 10-12 Uhr) zur Einsicht aus. Das Bewerbungsformular ist dort erhältlich und wird auf Anfrage gern zugesandt:

Kontaktdaten: Ev. Pfarramt, Kirchgasse 19, 64584 Biebesheim am Rhein, Telefon 06258-6280