Titel Logo
Biebesheimer und Stockstädter Nachrichten
Ausgabe 49/2020
Vereine und Verbände - Biebesheim am Rhein
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Geplante Kunstausstellung 1.250 Jahre Lochheim

Gemälde von Mark Warren zur Ausstellung 1250 Jahre Lochheim

Eigentlich liefe bis 31.12.2020 die Ausstellung des Biebesheimer Künstlerkreises im Heimat- und Geschichtsverein Biebesheim e.V. in der die Künstler ihre Werke zu diesem Thema ausstellen wollten. Durch die Corona-Pandemie ist dies leider nicht möglich,

Die Ausstellung ist nun für das kommende Jahr vom 01.10. bis 31.12. vorgesehen. Mark Warren hat uns seinen Beitrag zu der Ausstellung, ein großformatiges Gemälde in Form einer historischen Karte, schon vorab zur Verfügung gestellt. Wir möchten damit schon heute auf diese Ausstellung im kommenden Jahr aufmerksam machen.

Die älteste und erste Nennung der Wüstung Lochheim findet sich als uilla Locheim (heute im Nordteil der Gemarkung Biebesheim als Flochheim) im Codex Laureshamensis in der Urkunde 187, datierbar zwischen dem 9. Oktober 770 und dem 8. Oktober 771 (3. Regierungsjahr Karl des Großen) dokumentiert die Schenkung einer Wiese.

1208 findet sich in den Regesten der Erzbischöfe von Mainz der Beweis, dass die Kirche von Lochheim noch gestanden hat, vielleicht als letztes Gebäude des ehemaligen "Locheim", am "Kirchböhl“.