Titel Logo
Biebesheimer und Stockstädter Nachrichten
Ausgabe 8/2021
Gemeinde Stockstadt am Rhein
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stellenausschreibungen

Die Gemeinde Stockstadt am Rhein beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle

eines Sachbearbeiters (m/w/d) mit den Aufgabenbereichen Ordnungsamt/Brand- und Katastrophenschutzschutz/ Arbeitssicherheit

in Vollzeit zu besetzen

Aufgabenschwerpunkte:

-

Allgemeine Ordnungsverwaltung nach HSOG

-

Gewerbean-, ab- und -ummeldungen und alle Angelegenheiten der Gewerbeordnung

-

Zusammenarbeit mit dem Ordnungsbehördenbezirk in Gernsheim in Sachen fließender und ruhender Verkehr, Straßenverkehrsbehörde, Sondernutzungen

-

Planung, Beschaffung und Verwaltung von Feuerwehrbedarf (Fahrzeuge, Geräte, Bekleidung, Ausstattungsgegenstände etc.)

-

Hochwasserschutz, Wasserwehr in der Gemeinde

-

Satzungsrecht im Aufgabenbereich inkl. Satzungserstellung und -kalkulation sowie entsprechende Widerspruchsbearbeitung

-

Planung, Koordination und Durchführung von Maßnahmen der Arbeitssicherheit (Sicherheitsbeauftragter)

-

Straßenreinigung und Winterdienst der Einwohner*innen

-

Planung, Führung, Überwachung des Haushalts für den Bereich Brand- und Katastrophenschutz

-

Obdachlosenunterbringung

-

bei Bedarf: Teilnahme an Gremiensitzungen

Was wir erwarten?

Für diese interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit suchen wir eine qualifizierte und engagierte Person, die folgende Anforderungen erfüllen sollte:

-

abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter oder vergleichbare Qualifikation

-

von Vorteil sind langjährige Berufserfahrungen in mindestens einem der genannten Bereichen

-

hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit

-

Freude im Umgang mit Menschen, situationsabhängiges angemessenes Verhalten

-

Verhandlungsgeschick und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern

-

hohe Belastbarkeit und Flexibilität

-

gute Kenntnisse im Umgang mit Standardsoftware (MS-Office-Produkten)

-

hohes Maß an Diskretion, sicheres, gepflegtes und freundliches Auftreten,

-

Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit

Was bieten wir Ihnen?

-

Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe

-

Die Mitarbeit in einem engagiertem Team

-

Die Arbeitsbedingungen einschließlich der Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bis Entgeltgruppe 8

-

Im öffentlichen Dienst übliche Sozialleistungen

-

Möglichkeit zur Fortbildung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur auf Wunsch, sofern ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement. Ihre Bewerbungsdaten bzw. -unterlagen löschen bzw. vernichten wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 19.03.2021 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Stockstadt am Rhein, Rheinstraße 34 – 36, 64589 Stockstadt am Rhein oder per Mail an bewerbung@stockstadt.de. Das Ordnungsamt unter Rufnummer 06158-82915 oder die Personalverwaltung unter der Rufnummer 06158-82916 geben Ihnen gerne weitere Informationen.

*******************

Die Gemeinde Stockstadt am Rhein beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle eines

IT-Sachbearbeiters (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

-

Administrieren der IT-Technik und User-Betreuung in allen gemeindlichen Einrichtungen

u. a. Entgegennahme von Fehlermeldungen, Durchführen von Fehleranalysen und kleinerer Reparatur- und Austauscharbeiten defekter Hardware, Einrichten und Begleitung bei Umbauarbeiten von Arbeitsplätzen, Betreuung und Warten des Netzwerkes, Servers sowie PC-Arbeitsplätze und spezielle Gerätetechnik, Unterstützung bei IT-Projekten, Anlage und Pflege von Benutzerzugängen,

-

Betreuen von Fachverfahren und deren Anwenderinnen und Anwender

-

Mitwirken bei Projekten zur Weiterentwicklung der Fachanwendungen

-

fachliches Freigeben von Updates

-

Erarbeiten und Fortschreiben der Rechte-Rollen-Konzeption in Zusammenarbeit mit der Fachbereichsleitung und der IT-Systembetreuung

-

Durchführen der Nutzer-, Rechte- und Stammdatenverwaltung

-

Begleiten und Unterstützen der Anwenderinnen und Anwender bei neuer beziehungsweise geänderter Software

-

Hilfestellung bei auftretenden Problemen

-

Teilnehmen und Mitwirken an Anwenderkreisen und -gremien

-

Datenpflege und -verarbeitung

-

Fehleranalyse

-

Pflege und Weiterentwicklung der gemeindlichen Homepage

-

Betreuung der Telekommunikationsanlage

-

Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG)

Was wir erwarten?

Für diese interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit suchen wir eine qualifizierte und engagierte Person, die folgende Anforderungen erfüllen sollte:

-

einschlägig abgeschlossene Berufsausbildung im IT Bereich (z. B. Fachinformatiker/in Fachrichtung Anwendungsentwicklung oder Systemintegration; Technische Systeminformatiker/in, IT-System-Kaufleute, IT-Systemelektroniker/in) oder Verwaltungsfachangestellter mit entsprechender Berufserfahrung

-

sehr gute Kenntnisse in der Administration von Windows Netzwerken

-

sehr gute Kenntnisse von MS-Office

-

Sie treten freundlich und souverän auf, sind teamfähig und besitzen ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein

-

Sie haben die Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten (z.B. für IT-Wartungsarbeiten) und zur beruflichen Weiterqualifizierung

-

Sie verfügen über ein logisches und analytisches Denkvermögen

-

wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich der Fachverfahren des öffentlichen Dienstes

Was bieten wir Ihnen?

-

Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe

-

Die Mitarbeit in einem engagiertem Team

-

Die Arbeitsbedingungen einschließlich der Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bis Entgeltgruppe 9b

-

Im öffentlichen Dienst übliche Sozialleistungen

-

Möglichkeit zur Fortbildung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur auf Wunsch, sofern ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement. Ihre Bewerbungsdaten bzw. -unterlagen löschen bzw. vernichten wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 19.03.2021 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Stockstadt am Rhein, Rheinstraße 34 – 36, 64589 Stockstadt am Rhein oder per Mail an bewerbung@stockstadt.de. Die Personalverwaltung gibt Ihnen unter der Rufnummer 06158-82916 gerne weitere Informationen.