Titel Logo
Biebesheimer und Stockstädter Nachrichten
Ausgabe 9/2021
Gemeinde Stockstadt am Rhein
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Prüfung der Jahresabschlüsse 2014 bis 2019

der Gemeinde Stockstadt am Rhein durch den Fachbereich Revision des Kreises Groß-Gerau

Der Fachbereich Revision des Kreises Groß-Gerau hat mit Unterbrechungen in der Zeit vom 14.08.2019 bis 30.10.2020 die Jahresabschlüsse 2014 bis 2019 der Gemeinde Stockstadt am Rhein durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft CURACON GmbH Darmstadt prüfen lassen.

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Stockstadt am Rhein hat am 23.02.2021 die Prüfberichte genehmigt und dem Gemeindevorstand der Gemeinde Stockstadt am Rhein gemäß § 114 Abs. 1 HGO Entlastung erteilt.

Der Beschluss der Gemeindevertretung wird nachstehend öffentlich bekanntgemacht:

1.

Die Berichte des Fachbereichs Revision über die Prüfungen der Jahresabschlüsse 2014 bis 2019 werden zur Kenntnis genommen.

2.

Die Jahresabschlüsse 2014 bis 2019 werden genehmigt.

3.

Dem Gemeindevorstand wird gemäß § 114 Abs. 1 HGO Entlastung erteilt.

4.

Die aus den Jahresabschlüssen resultierenden Gesamtfehlbeträge/Gesamt-überschüsse werden wie folgt verwendet:

Jahresabschluss 2014:

4.1

Der Jahresfehlbetrag des ordentlichen Ergebnisses in Höhe von 687.878,97 € wird aus den Rücklagen aus Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses abgedeckt.

4.2

Der Jahresüberschuss des außerordentlichen Ergebnisses in Höhe von 79.764,84 € wird den außerordentlichen Rücklagen zugeführt.

Jahresabschluss 2015:

4.3

Der Jahresfehlbetrag des ordentlichen Ergebnisses in Höhe von 74.937,16 € wird aus den Rücklagen aus Überschüssen des ordentlichen Ergebnisses abgedeckt.

4.4

Der Jahresüberschuss des außerordentlichen Ergebnisses in Höhe von 88.202,25 € wird den außerordentlichen Rücklagen zugeführt.

Jahresabschluss 2016:

4.5

Der Jahresüberschuss des ordentlichen Ergebnisses in Höhe von 529.514,61 € wird den ordentlichen Rücklagen zugeführt.

4.6

Der Jahresüberschuss des außerordentlichen Ergebnisses in Höhe von 66.397,45 € wird den außerordentlichen Rücklagen zugeführt.

Jahresabschluss 2017:

4.7

Der Jahresüberschuss des ordentlichen Ergebnisses in Höhe von 587.369,36 € wird den ordentlichen Rücklagen zugeführt.

4.8

Der Jahresüberschuss des außerordentlichen Ergebnisses in Höhe von 141.380,68 € wird den außerordentlichen Rücklagen zugeführt.

Jahresabschluss 2018:

4.9

Der Jahresüberschuss des ordentlichen Ergebnisses in Höhe von 733.683,18 € wird den ordentlichen Rücklagen zugeführt.

4.10

Der Jahresüberschuss des außerordentlichen Ergebnisses in Höhe von 1.665,00 € wird den außerordentlichen Rücklagen zugeführt.

Jahresabschluss 2019:

4.11

Der Jahresüberschuss des ordentlichen Ergebnisses in Höhe von 613.037,55 € wird den ordentlichen Rücklagen zugeführt.

Anmerkung: Das außerordentliche Ergebnis im JA 2019 war ausgeglichen.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist eine Einsichtnahme im Rathaus durch die Schließung des Gebäudes für die Öffentlichkeit nicht möglich.

Die Jahresabschlüsse und die Rechenschaftsberichte sind auf der Homepage der Gemeinde Stockstadt am Rhein für mindestens die Zeit

vom 05. März 2021 bis 15. März 2021

veröffentlicht.

Stockstadt am Rhein, den 01. März 2021
Der Gemeindevorstand der
Gemeinde Stockstadt am Rhein
DS
gez. Raschel
Bürgermeister