Titel Logo
Winnweiler Rundschau
Ausgabe 16/2020
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

GrubiNetz: Ansprechpartner in der Grundbildung

Die gute Nachricht zuerst: Grundbildung funktioniert auch in der Krise. Und nicht nur das: Sie ist in dieser Zeit von ganz besonderer Bedeutung! Denn einiges hat sich verändert, bisher verlässliche Strukturen existieren nicht mehr in der gewohnten Form, Einrichtungen und Anlaufstellen sind geschlossen. Noch dazu kursieren viele Informationen, von denen schwer zu beurteilen ist, ob sie tatsächlich der Wahrheit entsprechen. Was bedeutet das alles aber, wenn der Alltag schon unter normalen Bedingungen eine Herausforderung darstellt, weil Lesen und Schreiben schwerfallen? Menschen, die bisher Beratungsstellen, Lerncafés und andere Angebote aufsuchen konnten, stehen nun vor verschlossenen Türen.

Doch was tun, wenn auf einmal alles anders ist? Die Kinder müssen betreut, regelmäßige Mahlzeiten organisiert werden. Das Einkommen fällt aus, weil Geschäfte und Restaurants nicht mehr öffnen dürfen. Wie kann man finanzielle Hilfen beantragen, wenn schon ein Formular oder ein amtliches Schreiben unverständlich ist? Wie kauft man einen Fahrschein, wenn das im Bus nicht mehr möglich ist, der Automat aber nur Rätsel aufgibt? Gerade Menschen, die nicht ausreichend lesen und schreiben können, sind auf den persönlichen Kontakt angewiesen, um Alltägliches zu meistern.

Diesen Kontakt bietet GrubiNetz und ist für alle Fragen als Anlaufstelle ansprechbar! Die Projekt-Mitarbeiter*innen haben ein offenes Ohr für Anliegen aller Art und vermitteln bei Bedarf an die richtigen Stellen weiter. Denn die Netzwerkkoordination hat im GrubiNetz über viele Jahre dank Förderung durch den Europäischen Sozialfonds und das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz professionelle Strukturen aufgebaut. Diese Strukturen ermöglichen es, Informationen zu bündeln und gezielt weiterzugeben. Dabei wird in der jetzigen Situation die Grundbildung im wörtlichen Sinn begriffen: GrubiNetz hilft bei allen Fragen, die sich um die Grundlagen des Lebens drehen. Insbesondere Menschen mit Grundbildungsbedarf sowie Lernerinnen und Lerner sind eingeladen, GrubiNetz zu kontaktieren. Gut wäre es, wenn möglichst viele Kontaktpersonen diese Informationen weitergeben würden.

Region

Ansprech-

partner*in

Telefon

Weitere Informationen

Eifel/Mosel/

Trier

Rita Novaki

01 71 - 7 15 56 73

www.grubinetz.de

Pfalz

Dr. Andrea Fleischer

01 51 - 28 86 39 11

Rheinhessen-

Nahe

Natia Laperadze

0 61 32 - 787 71 06

Mittelrhein/ Westerwald-

Taunus

Julia Gorte

0 26 32 - 92 22 76

Überregional

Lisa Göbel

0 61 31 - 2 88 89 22

Landesweite Koordinierungs-

stelle

Daniel Aßmann

01 62 - 4 92 93 56

Kontakt:

Gabriele Schneidewind, Geschäftsführerin Arbeit & Leben gGmbH

Hintere Bleiche 36, 55116 Mainz, Tel.: 06131-140860