Titel Logo
Winnweiler Rundschau
Ausgabe 17/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Auftaktveranstaltung "Eine Stunde Zeit"

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Eine Stunde Zeit. Dahinter steckt die Idee eines Nachbarschaftshilfeprojektes von Menschen aus Winnweiler für Menschen aus Winnweiler. Am 1. März 2018 haben die Initiatoren bereits dem Gemeinderat ihre Idee vorgestellt. Einstimmig wurde beschlossen, das Projekt zu unterstützen. Ich möchte an dieser Stelle den Verantwortlichen der Bürgerinitiative Eine Stunde Zeit die Möglichkeit bieten, auch Sie mit den Ideen vertraut zu machen.

Aus diesem Grund laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 9. Mai 2018 um 19.00 Uhr in den Sitzungssaal im Rathaus zu einer Informationsveranstaltung ein.

Rudof Jacob

Wir wollen Menschen aus Winnweiler, mit den Ortsteilen Alsenbrück-Langmeil, Hochstein und Potzbach ehrenamtlich unsere Dienste anbieten.

Unsere Idee ist…

...Menschen in unserem Ort Eine Stunde Zeit zu schenken, um

-

ältere, kranke und einsame Menschen im Alltag zu unterstützen,

-

sie zuhause zu besuchen,

-

gelegentliche Besorgungen zu übernehmen,

-

Menschen zum Arzt, zur Kirche, zu Behörden, zum Einkaufen oder bei Spaziergängen zu begleiten,

-

sie bei Anträgen und Formularen zu unterstützen,

-

neue Mitbürger zu besuchen,

-

Eltern durch gelegentliche Kinderbetreuung zu entlasten,

-

kleine praktische und handwerkliche Hilfen zu geben

-

pflegende Angehörige mal für eine Stunde zu entlasten (kein Pflegedienst)

-und …

Wir brauchen…

… Menschen, die anderen Eine Stunde Zeit schenken wollen.

Eingeladen sind alle, ob jung oder alt, mit verschiedenen Interessen und Begabungen, die bereit sind, das Miteinander von Menschen zu stärken und Hilfe und Zuwendung zu geben. Es ist dabei unerheblich, ob Sie einmal pro Woche oder einmal im Monat tätig sein wollen. Jeder bestimmt seinen Zeitaufwand selbst.

Hierbei darf keine Konkurrenz zu bestehenden Angeboten, professionellen Diensten allgemein oder gar Arbeiten, die Gewerbetreibende anbieten, in das Betätigungsfeld übernommen werden.

Wenn Sie interessiert sind, Fragen zu dem Projekt haben oder mitarbeiten wollen, dann kommen, freuen wir uns darauf, Sie am 9. Mai 2018 um 19:00 im Sitzungssaal des Rathauses zu begrüßen.