Titel Logo
Winnweiler Rundschau
Ausgabe 18/2021
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Ortsgemeinden Winnweiler und Münchweiler erhalten EU-Fördermittel für Radwegeausbau

Die Anträge der Ortsgemeinde Winnweiler und Münchweiler erhalten insgesamt EU-Fördermittel zum Radwegeausbau in Höhe von insgesamt 370.900,- € für den Ausbau des Weges zwischen Münchweiler und dem Bahnhof Langmeil sowie dem Weg von der Brauerei Bischoff in Winnweiler über die Alsenbrücker Mühle auf den Wäschbacherhof.

Ein Betrag von 64.900,- € entfällt dabei auf die OG Münchweiler, die restlichen 306.000,- € entfallen auf die Ortsgemeinde Winnweiler. Bezogen auf die Kostenschätzungen entspricht dies einem Fördersatz von 75 %.

Die beiden Ortsbürgermeister Christoph Stumpf und Rudolf Jacob freuen sich über die zugesagten Mittel und gehen davon aus, dass die Arbeiten zeitnah ausgeschrieben und in jedem Fall in diesem Jahr noch abgeschlossen werden können. „Wir wollen, auch um Aufwand und Kosten zu sparen, die Maßnahmen gemeinsam ausschreiben. Wir sorgen mit der Durchführung der Maßnahmen, die ohne EU-Förderung nicht zu finanzieren wären, dafür, dass die Verbindung zwischen unseren Orten für Fahrradfahrer und Fußgänger deutlich verbessert wird und vor allem dann auch ganzjährig gut nutzbar ist.“ so die beiden Ortschefs.