Titel Logo
Winnweiler Rundschau
Ausgabe 21/2019
Titelseite
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Aufruf zur Europa- und Kommunalwahl am 26. Mai 2019

Picworks

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Damen und Herren,

Ende des Monats gehen die jeweils fünfjährigen Wahlzeiten des Europaparlaments und der kommunalen Amtsinhaber und Gremien zu Ende. Deshalb wird am kommenden Sonntag, von 8 Uhr bis 18 Uhr, das Europaparlament sowie vom Ortsbezirk, bzw. der Ortsgemeinde bis zum Bezirkstag Pfalz auch alle kommunalen Amts- und Mandatsträger neu gewählt.

Wir sind in der Verbandsgemeinde Winnweiler in der glücklichen Situation, dass wir für alle zu wählenden Ämter entsprechende Mitbürgerinnen und Mitbürger haben, die sich zur Wahl stellen. Es wird in etwa der Hälfte der Ortsgemeinden neue Ortsbürgermeister/innen geben, da einige, teilweise langjährige Amtsinhaber aus Altersgründen sich nicht mehr zur Wahl gestellt haben. Ihnen gilt an dieser Stelle mein herzlichster Dank für ihr jahrelanges Engagement zum Wohle unserer kommunalen Gemeinschaft.

Zahlreiche Männer und Frauen kandidieren für die Ortsbeiräte, die Ortsgemeinderäte, den Verbandsgemeinderat und den Kreistag. Gerade unser Kommunalwahlrechtes bietet den Wählerinnen und Wählern die Möglichkeit, über alle Listen hinweg, die Bewerber/innen zu wählen, von denen sie sich gut vertreten und repräsentiert sehen.

In den Gremien der Gemeinde, der Verbandsgemeinde und des Kreistages werden zahlreiche Entscheidungen getroffen, die Sie unmittelbar betreffen. Überlassen Sie es nicht den Anderen, zu entscheiden, wer in den kommenden fünf Jahren die Geschicke unserer Kommunen leitet.

Auch die Europawahl ist wichtig und betrifft uns in erheblichem Maße. Gerade wir Pfälzer, die quasi im Herzen Europas leben, sollten es wertschätzen, dass wir seit über 70 Jahren in Frieden leben dürfen. Ohne die europäische Einigung wäre dies vermutlich nicht der Fall. Auch wirtschaftlich profitiert der Exportweltmeister Deutschland ganz erheblich vom freien Warenverkehr und den offenen Grenzen innerhalb der EU. Es ist gerade für uns Deutsche wichtig, dass es in Brüssel eine Mehrheit von konstruktiven und europafreundlichen Kräften gibt. In welches Chaos andere Kräfte ein Land stürzen können, erleben wir seit Monaten in Großbritannien.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bitte nehmen Sie Ihr Wahlrecht am Sonntag wahr. Die Wahlentscheidungen, die am Sonntag fallen, betreffen uns alle.

Sollten Sie am Sonntag verhindert sein, gibt es noch bis Freitag, 18 Uhr, die Möglichkeit Briefwahlunterlagen zu beantragen oder gleich im Rathaus zu wählen. Im Falle einer kurzfristigen, unvorhergesehenen Erkrankung, können sogar gegen Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung noch am Wahltag, bis 15.00 Uhr, Briefwahlunterlagen ausgestellt werden.

Ihr

Rudolf Jacob

Bürgermeister