Titel Logo
Winnweiler Rundschau
Ausgabe 21/2020
Kirchliche Nachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Prot. Kirchengemeinden des Bezirks Alsenz und Lauter:

Gottesdienste mit strengen Auflagen ab Pfingsten auch in unseren Gemeinden wieder möglich

Anfang Mai erhielten die Presbyterien Post von der Landeskirche:

Man teilte die Bedingungen mit, unter denen auch in der Corona Krise wieder Gottesdienste möglich sind. Die Auflagen sind streng und ungewohnt und im ersten Schritt entschieden alle 4 Presbyterien nun keinen „Schnellschuss“ zu machen, sondern sich zunächst gründlich mit den Vorgaben auseinanderzusetzen. Denn eins wurde von der Landeskirche auch klar geregelt: Die Entscheidung und damit auch die Verantwortung, ob wieder Gottdienste unter den Bedingungen gehalten werden, liegt bei den Presbyterien– eine Verantwortung, die wir gerne tragen, aber auch Zeit brauchten, um uns in eine solche Verantwortung einzudenken.

Wir bitten unsere Gottesdienstbesucher mit uns folgende Vorgaben einzuhalten:

· Mindestabstand 2 m zwischen den Gottesdienstbesuchern. Dafür sind die Sitzplätze klar gekennzeichnet, um das Abstandsgebot leichter zu befolgen. Die Emporen müssen gesperrt bleiben.

· Auch beim Betreten und Verlassen der Kirche ist Abstand zu halten. Dazu machen wir Markierungen auf dem Boden.

· Beim Betreten der Kirche wird eine Teilnehmerliste notiert, die im Anschluss noch einige Wochen im Pfarramt aufbewahrt werden muss, um Infektionsketten zurückverfolgen zu können.

· Beim Eintreten müssen die Hände desinfiziert werden. Das Tragen von Alltagsmasken ist für die Gottesdienstbesucher erforderlich. Wir stellen am Eingang Desinfektionsmittel und bei Bedarf auch Alltagsmasken bereit.

· Der Pfarrer wird 4 m Abstand zur Gemeinde haben, er trägt keine Alltagsmaske.

· Es dürfen keine Gesangbücher ausgelegt werden. Es wird Liedblätter geben.

· Der Gottesdienst wird höchstens eine Stunde dauern.

· Vorher und hinterher werden wir die Kirche gründlich lüften und Türklinken und Handläufe desinfizieren.

Noch ein paar wichtige Hinweise:

· Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

· Wer derzeit nicht zum Gottesdienst kommen kann oder möchte, kann sich eine ausgedruckte Predigt telefonisch im Pfarramt bestellen.

· Den Präparanden ist ein Gottesdienstbesuch zurzeit freigestellt, der Unterricht entfällt nach wie vor.

· Bitte kommen Sie nicht zum Gottesdienst, wenn Sie sich krank fühlen, Erkältungssymptome haben oder Kontakt zu Personen hatten, die am Corona Virus erkrankt sind.

Die ersten Gottesdienste finden statt:

· in Imsbach am Pfingstsonntag, 31.05.2020, um 10 Uhr (Plätze werden noch ermittelt),

· in Sippersfeld am Pfingstmontag, 1.6.2020, um 9:30 Uhr, mit 18 Plätzen,

· in Breunigweiler am Pfingstmontag, 1.6.2020, um 10:30 Uhr, mit 15 Plätzen,

· in Alsenbrück-Langmeil wird der erste Gottesdienst später festgelegt.