Titel Logo
Winnweiler Rundschau
Ausgabe 24/2020
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Endlich Sommer in Sippersfeld

Zwar sind die Nächte noch recht kalt gewesen, doch nun kann der Sommer in Sippersfeld beginnen. Die öffentlichen Blumenbeete sind bestückt. Ob am Dietmar Hirschel Platz mit Bodendeckerrosen oder an der Kipp mit Lavendel und bunten Einjährigen, mal direkt in der Erde mal in Blumenkästen, sowie am Wappenstein Richtung Neuhemsbach - vielerorts sind das ganze Jahr über fleißige Hände mit grünen Daumen am Werk. Auch die Abzweigung zum Schimmelberg, am Spielplatz in der Neustraße, die Kübel vor der Dorfgemeinschaftshalle wollten wieder bunt erscheinen. So sind die Beete alle ganz unterschiedlich. Die Vielfalt kommt auch dem jeweiligen Zweck der Beete entgegen, so dienen manche der Repräsentation des Dorfes, wie am Dietmar Hirschel Platz und dem Kriegerdenkmal. Manche Beete dürfen auch einen natürlicheren Charme haben, wie das Beet an der Brühlwiese, das als Bienenweide mit Ringelblumen dem Erhalt der Artenvielfalt dienen soll. Da sind dann auch mal etwas Unkraut und verblühte Blüten zu sehen. Die Blüten werden zu Samen, der sich selbst wieder aussamt und im nächsten Jahr neue Pflanzen zum Blühen bringt. Das Team der Dorfmoderationsgruppe "Unser Dorf soll schöner werden" wünscht allen Sippersfeldern nun viel Freude an der bunten Blumenpracht, denn gerade in den Corona-Zeiten tun Blumen, Kräuter und alles Grüne jedem Menschen gut.