Titel Logo
Winnweiler Rundschau
Ausgabe 32/2018
Touristinformationen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Qualität und Vielfalt aus der Region

Schäferfest und deutsch-französischer Biosphären-Bauernmarkt in Lambrecht

Gleich nach den Sommerferien setzt das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen seine Reihe deutsch-französischer Biosphären-Bauernmärkte fort. Am Sonntag, 12. August, findet der Markt von 11 bis 18 Uhr erstmals rund um den Friedrich-Ebert-Platz in Lambrecht statt. Das Besondere an diesem Markt: Zur gleichen Zeit und am gleichen Ort feiert das Biosphärenreservat auch das diesjährige Schäferfest und bietet so ein vielfältiges Einkaufs- und Freizeiterlebnis für die ganze Familie.

Die Arbeit der Schäferinnen und Schäfer mit ihren Tieren ist zentral für die Erhaltung der einzigartigen Kulturlandschaft und der großen Artenvielfalt im Biosphärenreservat. An diesem Tag erhalten alle Interessierten, ob Groß oder Klein, einen Einblick in diese Arbeit. Schafe unterschiedlicher Rassen werden zu sehen sein, das Filzen von Wolle wird gezeigt und der Landeserverband der Schaf- und Ziegenhalter Rheinland-Pfalz zeigt und erläutert, wie die Schafschur vonstatten geht. Natürlich werden die Produkte der Tiere zum Kauf angeboten, so gibt es Lammfelle, Kleidung, Seife, Wurst, Käse und mehr. Die Schäfer selbst wie auch die Experten des Biosphärenreservats sowie des Landesverbands stehen bereit und geben gerne Informationen zur Haltung der Tiere und zu deren Bedeutung für die Landschaftspflege. Für Kinder hält das Team des Biosphärenreservats auch ein eigenes Programm parat.

Dabei können die Flanierer und Schlemmerinnen wieder in die große Vielfalt der Produkte aus dem Pfälzerwald und den Nordvogesen eintauchen, die die über 40 deutschen und französischen Marktbeschicker an diesem Tag darbieten. Neben Schinken, Wurst, Wildbret und Pferdefleisch sowie Kuh- und Ziegenkäse gibt es Essige, Säfte, Bioweine, Liköre und Sekte, Obst und Gemüse, Pilze, Marmelade und Honig, Öle und Teigwaren. Ein vielfältiges Getränkeangebot von Winzern und Bierbrauern gehört zu dem sinnlichen Erlebnis ebenso dazu.

Lambrecht ist bequem mit der S-Bahn erreichbar: Umweltfreundlich und stressfrei anreisende Gäste können nur eine Station westlich von Neustadt beziehungsweise 20 Minuten östlich von Kaiserslautern aussteigen und die etwa 500 Meter zum Marktplatz spazierend zurücklegen. Von dem schön gelegenen Ort führen viele Wanderwege direkt unters Blätterdach des waldreichen Biosphärenreservats, dessen deutsche Verwaltungsstelle in Lambrecht ihren Sitz hat.

Weitere Informationen und alle Termine finden sich unter www.pfaelzerwald.de/bauernmaerkte. Die Biosphären-Bauernmärkte werden gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz.