Titel Logo
Winnweiler Rundschau
Ausgabe 37/2021
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

10 Jahre "Gemischter Chor Tonika"

Der "Gemischte Chor Tonika" feiert am 24.09.2021 seinen 10jährigen Geburtstag. Angefangen hat alles im Herbst 2011 mit dem Chorprojekt "Oldies und Filmmelodien", unter der Leitung von Petra Lieberich. Die Idee zur Durchführung eines Chorprojekts entstand, um neben dem bestehenden Frauen- und Männerchor das Angebot an Chorgesang zu erweitern, aber auch, um neue Sängerinnen und Sänger für die beiden etablierten Chöre zu werben. Die erste Probe des Chorprojekts am 24.09.2011 brachte eine überwältigende Resonanz von 58 Sängerinnen und Sängern. In den nachfolgenden 14-tägigen Chorproben steigerte sich die Beteiligung erheblich. Voller Freude bestritten am 21.04.2012 die Sängerinnen und Sänger des Chorprojekts mit den beiden etablierten Chören das erste Konzert im ausverkauften Festhaus Winnweiler. Zu Beginn des Jahres 2014 entschied man sich den Status "Chorprojekt" aufzugeben und stattdessen einen eigenständigen Chor mit dem Namen "Gemischter Chor Tonika" zu gründen. Der Begriff "Tonika" bezeichnet in der Harmonielehre denjenigen Dreiklang, der auf dem Grundton einer Tonart errichtet ist. Nun startete die Sängervereinigung Winnweiler mit einem dritten Chor in die Zukunft. Bevor Corona alle Choraktivitäten zum Erliegen brachte, veranstaltete die Sängervereinigung im November 2018 noch das Jubiläumskonzert "Ein Lied kann eine Brücke sein". 5 Jahre "Tonika" und 30 Jahre "Frauenchor" gaben hierzu Anlass. Seit ein paar Wochen finden unter strengen Hygienemaßnamen wieder Chorproben statt. Die Sängervereinigung Winnweiler hofft, dass trotz Corona alle drei Chöre noch lange viel Spaß beim gemeinsamen Singen haben werden.