Titel Logo
Winnweiler Rundschau
Ausgabe 41/2020
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Pflanzung alter, regionaler Obstbaumsorten wird gefördert-

Informationen für aktuelle und zukünftige Streuobstwiesenbesitzer östlich der Hauptstraße

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald fördert im Rahmen des Projekts LIFE Biocorridors die Pflanzung von Obstbäumen regionaler Sorten. Mit der Schaffung neuer und der Erhaltung schon bestehender Streuobstwiesen entstehen so Lebensräume für viele Tiere und Pflanzen sowie Elemente der Biotopvernetzung.

Das Biosphärenreservat stellt dafür die Jungbäume (Hochstämme) mit Stützpfahl, Anbindmaterial, Stamm- und Wühlmausschutz und einer Startdüngung zur Verfügung. Die Pflanzung selbst sowie zusätzlich benötigte Pflanzerde und Wasser zum Angießen werden von den Interessierten selbst organisiert. Die Pflanzungen werden im Herbst/ Winter 2020/21 stattfinden.

Damit Tiere, Pflanzen und Menschen einen langfristigen Nutzen von den Bäumen haben, verpflichten sich die Geförderten vertraglich, die Bäume 18 Jahre lang zu erhalten und sachgerecht zu pflegen. Damit keiner alleine vor der Aufgabe steht, die Obstbäume zu pflegen und zu schneiden, sind mehrere praktische Obstbaumschnittkurse vor Ort geplant. Theoretische Hilfestellungen liefert die Fachbroschüre „Pflanzung und Pflege von Streuobstbäumen“, die alle Geförderten erhalten.

Da die Grenze des Biosphärenreservats Pfälzerwald genau durch Sippersfeld läuft, können sich nur Eigentümer von Wiesen und Weiden melden, die östlich der Hauptstraße liegen. Das sind unter anderem die Gewanne Am Rittersbusch, Brühlwiesen, Hainborn, Kehrloch, Sippersfelder Höhe, Am Roten Hübel, Im Wäldchen, Katzenloch, Lehmenkaut, Heidenfleck, Berggewanne, Am Leichenweg, Am Bichel, Kleine und Große Letzhalde.

Wer sich also für Streuobst interessiert und sich an einer Pflanzaktion zur Erhaltung unserer Kulturlandschaft beteiligen möchte, kann sich bei der Ortsgemeinde Sippersfeld oder beim Biosphärenreservat Pfälzerwald melden:

OG Sippersfeld: Dr. Markus Setzepfand, Tel: 06357-/ 509 683;

E-Mail MSetzepfand@web.de

Biosphärenreservat: Christina Kramer, Tel: 06325 / 9552-46,

E-Mail: c.kramer@pfaelzerwald.bv-pfalz.de

Finanziert wird das Projekt größtenteils durch die EU und das rheinland-pfälzische Umweltministerium.

Informationen zum Projekt LIFE Biocorridors unter:

www.lifebiocorridors-vosgesnord-pfaelzerwald.eu/