Titel Logo
Winnweiler Rundschau
Ausgabe 46/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Tipps und Informationen für Gewässeranlieger

Komposthaufen / Holzlagerung

Komposthaufen, Holzlager und Strohballen gehören nicht ans Gewässer. Ablagerungen zu nah am Gewässer können bei Hochwasser abgeschwemmt werden und sich flussabwärts an Engstellen (z.B. Rohrdurchlässe, Einläufe, Brücken) verkeilen. Das Wasser kann dort nicht mehr abfließen, tritt über die Ufer und führt zu Überschwemmungen. Es entstehen Schäden durch Hochwasser die vermieden werden können. Außerdem können aus Ablagerungen (z.B. Rasenschnitt) Sickerwässer austreten, die zu erhöhtem Nährstoffeintrag ins Gewässer führen (Algenwachstum).

Gehölzpflege

Die Gehölzpflege am Gewässer muss fachgerecht erfolgen. Innerhalb der Gewässerrandstreifen erfolgt sie, soweit dies für einen ordnungsgemäßen Hochwasserabfluss erforderlich ist. Die Gehölzpflege ist außerhalb der Brut und Setzzeit für Vögel und Amphibien nur von Oktober bis Februar durchzuführen.