Titel Logo
Amtsblatt der VG Bruchmühlbach-Miesau
Ausgabe 15/2021
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

BRAND-aktuell - März 2021

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau

Aktuelles von Ihrer Freiwilligen Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau

Rückblick: Im Monat März rückten wir insgesamt zu zehn Einsätzen aus, darunter drei Einsätze in Zusammenhang mit dem Brand des örtlichen Penny-Marktes. Unter den restlichen sieben Einsätzen befanden sich unter anderem ein Bodenfeuer in Nähe der Bahngleise, eine Tragehilfe des Rettungsdienstes mit einer Drehleiter und ein Nebengebäudebrand.

Bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Landstuhl sicherten wir die Unfallstelle ab und leuchteten diese aus. Einen Tag zuvor beschäftigte uns ein Stromausfall, der in mehreren Ortsteilen unserer Verbandsgemeinde, über ein paar Stunden anhielt. Zum Glück kam der Strom wieder zurück, bevor längerfristige Maßnahmen ergriffen werden mussten.

Insgesamt wurden wir dieses Jahr bisher zu 25 Einsätzen alarmiert (Stand 31.03.2021).

Brand Penny Markt: Am ersten März-Wochenende wurden wir nachts um 3.22 Uhr zu einem Gebäudevollbrand des Penny Marktes in Bruchmühlbach alarmiert. Von weitem konnte man schon die Rauchentwicklung sowie das Ausmaß des Feuers erkennen. Insgesamt waren wir etliche Stunden beschäftigt das Feuer komplett zu löschen. Unterstützung erhielten wir von zahlreichen Nachbarwehren, unter anderem mit deren Drehleitern und Personal. Mit unserer neuen Drohne konnten wir das Gebäude von oben mit einer Wärmebildkamera kontrollieren, um einzelne Glutnester zu finden. Die Brandsicherheitswache sowie die Nachlöscharbeiten dauerten insgesamt von Sonntagvormittag bis zum Montagabend an. Insgesamt waren wir über 28 Stunden mit ca. 170 Einsatzkräften vor Ort.

Eine Woche später wurden wir erneut zu der Einsatzstelle aufgrund einer Rauchentwicklung alarmiert. Als Brandursache dieser Rauchentwicklung wurde das Klimmen in einem gepressten Karton-Ballen vermutet, der an der Wand des Raumes gelagert war. Da ein sicheres Betreten der Räumlichkeiten nicht möglich war, wurde von der Rückseite des Gebäudes ein Loch durch die Wand gebohrt. Mit Hilfe einer sog. "Fog-Nail" (=Löschlanze) wurde der Karton-Ballen ca. 30 Minuten massiv gewässert.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bedanken: Bei allen beteiligten Einsatzkräften und Wehren, die uns bei diesem Einsatz unterstützt haben. Bei der H&D Group, für die Bereitstellung ihrer Toilettenanlage für die Einsatzkräfte. Bei Edi’s Pizzeria, für die spontane und kostenfreie Bewirtung unserer Brandsicherheitswache. Bei den privaten Haushalten, die unserer Brandsicherheitswache mit Kuchenspenden und warmen Getränken unterstützt haben.

Wahl 2. Stellvertretender Wehrführer: Am 31.03.2021 wählte die Wehr Bruchmühlbach-Miesau unter den geltenden Hygiene-, Abstands-, und Lüftungsauflagen einen zweiten stellvertretenden Wehrführer, welcher fortan die Wehrführung von Ramon Gehm und seinem Stellvertreter Sören Scholtka unterstützt. Gewählt wurde Martin Walter. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und gratulieren Martin recht herzlich!

Wiederaufnahme Übungsbetrieb März 2021: Seit März üben wir wieder regelmäßig in festgelegten Kleingruppen in Präsenz. Es freut uns sehr, dass wir den Übungsbetrieb unter den geltenden Vorschriften wiederaufnehmen konnten und wir somit einsatztechnisch wieder üben und uns fortbilden können. Aufgrund des immer besser werdenden Wetters können wir auch glücklicherweise immer mehr im Freien üben.

Bleiben Sie weiterhin alle gesund!

Ihre Freiwillige Feuerwehr Bruchmühlbach-Miesau