Titel Logo
Amtsblatt der VG Bruchmühlbach-Miesau
Ausgabe 15/2021
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Wochen der Entscheidung:

Reines Glasfasernetz für Martinshöhe

Deutsche Glasfaser startet Nachfragebündelung: Bürgerinnen und Bürger entscheiden über Glasfasernetz in der Gemeinde Martinshöhe - 40 Prozent Vertragsabschlüsse für Ausbau und kostenlosen Hausanschluss werden benötigt

Homeoffice oder Staustrecke? Top-Filme im Internet-Stream oder alte Schinken im Fernsehen? Abwanderung oder attraktiver Lebensraum? Krank zum Arzt oder Telemedizin per Internet? Ein großer Teil der Gemeinde hat in den kommenden Wochen die Chance auf den Ausbau eines reinen Glasfasernetzes, mit dem die Bürgerinnen und Bürger in Lichtgeschwindigkeit im Internet surfen können.

Der erste Schritt auf dem Weg zum schnellen Glasfasernetz ist gemacht: Deutsche Glasfaser und die Gemeinde Martinshöhe haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Jetzt ist die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger in dieser Gemeinde gefragt. Am 12.04.2021 startet die sogenannte Nachfragebündelung.

Bis zum 05.06.2021 können die Bürgerinnen und Bürger einen Vertrag abschließen, um einen kostenfreien Glasfaseranschluss bis ins Haus oder die Wohnung zu erhalten. Einzige Voraussetzung: Mindestens 40 Prozent der anschließbaren Haushalte in der Gemeinde ziehen mit. Wird diese Quote bis zum Stichtag erreicht, steht dem Netzausbau nichts mehr im Wege.

Der Ortsbürgermeister Hartwig Schneider freut sich auf die einmalige Chance. „Wir haben hier im ländlichen Raum eine sehr hohe Lebensqualität. Als Standortfaktor wirkt das aber nachhaltig nur dann, wenn wir über eine moderne Infrastruktur verfügen. Für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder auch für das heimische Gewerbe braucht es ein zukunftsfähiges Glasfasernetz, um langfristig als Region nicht abgehängt zu werden. Jetzt bietet sich die Chance, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Die Bürgerinnen und Bürger haben es selbst in der Hand. Bitte nutzen Sie die umfangreichen Informationsmöglichkeiten und unterstützen Sie uns dabei, die Gemeinde Martinshöhe noch fitter für die Zukunft zu machen.“

Die neue Infrastruktur berücksichtigt alle Haushalte im Anschlussgebiet und schafft die Voraussetzung, dass auch Nachzügler noch angeschlossen werden können - dann allerdings müssen diese Haushalte die Anschlusskosten selbst tragen.

Die Unternehmensgruppe informiert aufgrund der aktuellen Situation ausführlich über den Netzausbau, die Produkte sowie den Projektverlauf auf folgendem Online-Infoabend am Donnerstag, den 15.04.2021 um 19.00 Uhr unter www.deutsche-glasfaser.zoom.us/95775226428

Genauere Infos dazu werden aber noch in alle Haushalte verteilt. Außerdem werden Mitarbeiter von Deutsche Glasfaser die Bürgerinnen und Bürger zuhause besuchen und auf Wunsch gerne beraten. Die aktuellen Corona-Bestimmungen werden dabei selbstverständlich beachtet.

Alle Informationen sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.