Titel Logo
Amtsblatt der VG Bruchmühlbach-Miesau
Ausgabe 22/2018
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Straßenarbeiten zwischen Bruchmühlbach und Vogelbach

Der Landesbetrieb Mobilität hat angekündigt, dass am 04.06.2018 begonnen wird die Straßendecke der Kaiserstraße zwischen Bruchmühlbach und Vogelbach auf einem Teilstück zu erneuern.

Die Arbeiten werden voraussichtlich 4-5 Wochen dauern. Während der Baumaßnahme wird die Kaiserstraße von der Einmündung der L 358 nach Vogelbach durchgehend komplett gesperrt. Von der Einmündung der L 358 in die Kaiserstraße in Fahrrichtung Bruchmühlbach (und umgekehrt) ist ein Fahrzeugverkehr während der Baumaßnahme möglich.

Die offizielle Umleitung in Richtung Homburg wird über Bruchmühlbach, Lambsborn, Bechhofen, Bruchhof ausgeschildert (bzw. so auch in die andere Fahrtrichtung).

Es ist aber damit zu rechnen, dass zumindest Ortskundige auf die Alte Straße bzw. Dorfstraße ausweichen. Während der Münchenhäuslweg und die Alte Straße verkehrstechnisch unproblematisch erscheinen, ist die Situation in Vogelbach komplizierter. Zur Verbesserung des Verkehrsflusses und damit auch zur Entlastung der Anwohner in Vogelbach sind folgende Maßnahmen angedacht:

-

Einrichtung einer Halteverbotszone vom Friedhof bis zur Schillerstraße (in beide Richtungen)

-

Einbahnstraße in der Steinstraße von der Dorfstraße zur Kaiserstraße

-

Einbahnstraße in der Schillerstraße von der Kaiserstraße zur Dorfstraße

-

Einbahnstraße in der Dorfstraße von der Schillerstraße zur Steinstraße

-

Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h in den genannten Straßenabschnitten

-

Verbot für LKW-Verkehr

Ich hoffe, mit diesen Regelungen den erwartenden Ausweichverkehr besser zu lenken und damit auch die Belastung der Anwohner zu mindern.

Verbandsgemeindeverwaltung

Bruchmühlbach-Miesau, den 25.05.2018

Erik Emich, Bürgermeister