Titel Logo
Amtsblatt der VG Bruchmühlbach-Miesau
Ausgabe 27/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bekanntmachung

Gemeinde Bruchmühlbach-Miesau

Geschäftsstelle des

-Umlegungsausschuss-

Umlegungsausschusses

der Gemeinde Bruchmühlbach-Miesau

Vermessungs- und Katasteramt Westpfalz

Dienstort Kusel

Bahnhofstraße 59, 66869 Kusel

Bekanntmachung

über den Beginn der vorbereitenden Arbeiten im Umlegungsverfahren

„Pfuhläcker-Zwerchfeld“ in der Gemeinde Bruchmühlbach-Miesau,

Gemarkung Niedermiesau

Der Rat der Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau hat in seiner Sitzung am 17. Mai 2019 die Anordnung der Umlegung für das Gebiet des Bebauungsplanes „Pfuhläcker-Zwerchfeld“ Gemarkung Niedermiesau beschlossen.

Die Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses beim Vermessungs- und Katasteramt Westpfalz wurde beauftragt, mit der Bearbeitung des Bodenordnungsverfahrens zu beginnen.

Für die Durchführung der Umlegung „Pfuhläcker-Zwerchfeld“ wird ab der 31. Kalenderwoche 2019 mit den vorbereitenden Arbeiten begonnen.

Die Begrenzung des Umlegungsgebietes ist im beiliegenden Ausschnitt aus der Liegenschaftskarte dargestellt. Von den Arbeiten sind die innerhalb der Begrenzung des Gebietes liegenden Grundstücke betroffen.

Den Beauftragten des Vermessungsbüros Strauß & Christoffel, Kusel, ist nach § 209 Abs. 1 des Baugesetzbuchs (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03. November 2017 (BGBl. I S. 3634) in seiner geltenden Fassung das Recht eingeräumt, alle von der Umlegung betroffenen Grundstücke zum Zwecke der Vermessung, Abmarkung, Bewertung und ähnlichen Arbeiten zu betreten.

Es wird gebeten, eingefriedete (verschlossene) Grundstücke offen zu halten. Die Arbeiten können auch vorgenommen werden, wenn die Eigentümer und Besitzer nicht anwesend sind.

Die Arbeiten werden in der 31. Kalenderwoche 2019 beginnen und voraussichtlich ca. 8 Wochen dauern.

Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen die vorbereitenden Maßnahmen im Umlegungsgebiet kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Die Monatsfrist beginnt zwei Wochen nach der öffentlichen Bekanntmachung.

Der Widerspruch kann

1.

schriftlich oder zur Niederschrift bei der Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses der Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau beim Vermessungs- und Katasteramt Westpfalz, Dienstort Kusel, Bahnhofstraße 59, 66869 Kusel oder

2.

durch E-Mail mit qualifizierter elektronischer Signatur1 an: vermka.wpf@poststelle.rlp.de erhoben werden.

Kusel, den 24. Juni 2019

Die stellvertr. Vorsitzende des Umlegungsausschusses

der Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau

gez. Julia Horbach-Münch

Hinweis:

Die Veröffentlichung kann ebenfalls auf der Internetseite des Vermessungs- und Katasteramtes Westpfalz - https://vermka-westpfalz.rlp.de - eingesehen werden.

1vgl. Artikel 3 Nr. 12 der Verordnung (EU) Nummer 910/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Juli 2014 über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt und zur Aufhebung der Richtlinie 1999/93/EG (ABl. EU Nr. L 257 S. 73).