Titel Logo
Amtsblatt der VG Bruchmühlbach-Miesau
Ausgabe 32/2020
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Wir stellen vor:

Foto: VGV

Auch in diesem Jahr möchten wir unsere Auszubildenden und Praktikanten vorstellen, die zum 01.08.2020 in das Berufsleben eintreten:

Lena Weis beginnt ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Während der dreijährigen Ausbildungszeit wird sie alle Fachbereiche der Verbandsgemeindeverwaltung kennenlernen und vielseitige praktische Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben. Die theoretischen Kenntnisse vermitteln die Berufsbildende Schule und das Kommunale Studieninstitut Kaiserslautern (Verwaltungsschule).

Jane Trautmann erlernt den Beruf der Fachangestellten im Bäderbetrieb im Waldwarmfreibad Bruchmühlbach-Miesau. Sie wird den laufenden Badebetrieb in Frei- oder Hallenbädern kennenlernen. Neben der Betreuung von Badegästen sorgt sie für Sicherheit in den Schwimmbädern und führt im Notfall lebensrettende Maßnahmen durch. Nicht zuletzt gehört auch die Steuerung, Kontrolle und Pflege technischer Einrichtungen eines Schwimmbades zu dem Berufsbild. Während der Schließzeiten des Freibades in der Wintersaison wird sie ihre Ausbildung im Hallenbad Azur in Ramstein-Miesenbach fortsetzen.

Erstmals seit vielen Jahren wird im Fachbereich IV, Kommunale Betriebe, Bereich Abwasser, Matthias Becker die Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik durchlaufen. Durch eine Erstausbildung als Systemelektroniker ist es ihm möglich, die Ausbildung in diesem modernen umwelttechnischen Beruf auf zwei Jahre zu verkürzen. Er wird u.a. Messungen und analytische Bestimmungen zur Prozess- und Qualitätskontrolle durchführen. Eine Gastausbildung bei der Stadtentwässerung Kaiserslautern ist ebenfalls Teil der Ausbildung.

Zur Erlangung der Fachhochschulreife wird Wolfgang Stemler begleitend zum Besuch der Fachoberschule, Fachrichtung Wirtschaft, in Homburg/Saar, wöchentlich abwechselnd an zwei bzw. drei Tagen in der Woche ein einjähriges Praktikum in den verschiedenen Fachbereichen der Verbandsgemeindeverwaltung ableisten. So können im Unterricht erlernte Inhalte in der Verwaltung in die Praxis umgesetzt und vertieft werden.

Wir wünschen unseren „Neuen“ eine interessante Zeit und viele neue Erfahrungen in ihren jeweiligen Einsatzbereichen der Verbandsgemeindeverwaltung!

Erik Emich, Bürgermeister