Titel Logo
Amtsblatt der VG Bruchmühlbach-Miesau
Ausgabe 38/2021
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

SV 1912 e.V. Miesau

Abteilung Fußball

SV Miesau - SC Vogelbach  —  5:1 (1:1)

Toller Derbysieg!

Zunächst merkte man der jungen Miesauer Mannschaft eine leichte Nervosität an. Diese nutzte der SC Vogelbach bereits in der 7. Minute eiskalt aus. Nach einem langen Ball steuerte der Spielertrainer der Gäste D. Meyer aus vermeintlicher Abseitssituation alleine auf Keeper N. Hirsch zu. Diesem ließ er keine Chance und so stand es 0:1. Man berappelte sich schnell und biss sich rein. Der Ballbesitz erhöhte sich und der SCV wurde tief in ihrer Hälfte gestellt. So verdiente man sich den Ausgleich in der 28. Minute durch A. Al Hasan per Abstauber. Die Gangart im Derby wurde nun ruppiger und der alles in allem souveräne Schiedsrichter zückte bis zum Kabinengang 4-mal gelben Karton. Dem SVM merkte man nach Wiederbeginn den unbedingten Willen an dieses Derby für sich zu entscheiden. Vogelbach hielt weiter gut dagegen, doch die Kräfte schwanden zusehends. Der SVM entschied die Partie ab der 58. Minute binnen von 5 Minuten, indem man zu drei Treffern kam. Die Youngster D. Fomin, M. Schneider und L. Weisenstein ließen die zahlreichen Miesauer Fans jubeln. Man bespielte den Gegner weiterhin mit ansehnlichem Kurzpassspiel. In der 71. Minute konnte sich ein SCV-Verteidiger nur mit einem Foul im Sechzehner behelfen und so stellte Spielertrainer D. Klein per Elfmeter auf 5:1. Als die Gäste nach einer Undiszipliniertheit ab der 73. Minute nur noch zu zehnt waren, dachte man wohl an noch mehr Treffer. Doch weit gefehlt. Die nie aufsteckenden Vogelbacher verhinderten dies und so blieb es bei diesem auch in dieser Höhe verdienten Derby-Heimsieg.

SV Miesau II - SC Vogelbach II  —  3:0 (2:0)

Souverän!

Der SVM konnte eine schlagkräftige Truppe auf den Platz bringen und so kam man zu einem nie gefährdeten 3:0 Heimsieg. Mit einem Doppelschlag durch H. Mammadli und W. Jung in der 21. und 23. Minute stand es schnell 2:0. In der Folgezeit war man stets Herr der Lage und ließ kaum etwas zu. F. Ebo durfte in der 62. Minute diesen hochverdienten Erfolg mit dem 3:0 abrunden.

Vorschau:

Sonntag, 26.09.2021

13:15 Uhr: SG Jettenbach/Eßweiler/Rothselberg II - SV Miesau II

15:00 Uhr: SG Jettenbach/Eßweiler/Rothselberg - SV Miesau

Die Spiele finden in Rothselberg statt.