Titel Logo
Amtsblatt der VG Bruchmühlbach-Miesau
Ausgabe 39/2020
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

SV 1923 Martinshöhe e.V.

Abteilung Fußball

1. Mannschaft

SV Palatia Contwig I - SV Martinshöhe I 4:4

Beide Abwehrreihen zeigten sich an diesem Spieltag nicht von ihrer besten Seite und so kam es zum torreichen 4:4 Unentschieden. Der Gastgeber eröffnete in der 22. Minute nach Eckball per Kopfball den Torreigen. Nach einem weiteren Standard, hohe Hereingabe durch Wintergerst L., traf Schneider Andreas unter Mithilfe der Gegenspieler zum 1:1 Ausgleich. In dieser Phase hatte der SVM mehr vom Spiel. Torjäger Schmidt Jonas brachte in der 42. Minute per schönem Kopfstoß (Freistoß A. Schneider) seine Farben mit 2:1 in Front. Nachdem der SVM aufgerückt auf Abseits spielte, nutzte die Palatia dies gekonnt aus und glich in der 44. Minute zum Halbzeitstand von 2:2 aus. In der zweiten Hälfte ebenfalls per Eckstoß erhöhte der Gastgeber auf 3:2 (47. Min.) und ließ per Foulelfmeter in der 55. Minute das 4:2 folgen. Jetzt hatte Contwig die Möglichkeit zu erhöhen, doch diese Möglichkeiten wurden vergeben. In den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte wirkte die Abwehr des SVM konfus, doch überstand man diese Phase ohne weitere Gegentreffer und hatte danach selbst die Möglichkeiten (57. Minute Schmidt J. und 72. Minute Schneider A.) zu weiteren Treffern. Beide Großchancen wurden vergeben ehe der eingewechselte Niklas R. Maske per Flankentor das 3:4 erzielte. Nach einem Alleingang des jungen Kevin Schley (85. Min.) war das verdiente Unentschieden perfekt.

2. Mannschaft

SV Martinshöhe II - FC Kleinsteinhausen I 0:3

Auch im dritten Spiel gab es eine Niederlage für den SV Martinshöhe II. Stand es zur Pause nach kompakter Abwehrleistung noch 0:0, so kamen die Gäste in der 48., 78., 86. Minute zu ihren siegbringenden Toren zum Endstand von 3:0. Trotz kämpferisch guter Leistung konnte man die dritte Niederlage in Folge nicht verhindern.

Frauen Bezirksliga Westpfalz Süd

SG Ruppertsweiler/Lemberg-SG Martinshöhe/Elschbach 5:0

Zur Halbzeit stand es bereits 3:0 für die Gastgeberinnen. Weitere zwei Treffer in der zweiten Hälfte bedeutete die dritte Niederlage der SG Martinshöhe/Elschbach in Folge.