Titel Logo
Amtsblatt der VG Bruchmühlbach-Miesau
Ausgabe 40/2020
Nichtamtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Abteilung Fußball

SV Miesau II - SG Haschbach/Schellweiler II 2:2 (1:1)

Punktgewinn ist hochverdient!

Die Partie war kaum angepfiffen, da lag das Team nach einem kapitalen Defensivpatzer mit 0:1 hinten. Dennoch blieb man unbeirrt und spielte auf den Ausgleich. Dem gelang dann auch J. Seutter, der eine perfekte Vorlage von A. Firas mühelos zum 1:1 in den Maschen unterbrachte. Bis zur Pause fielen dann keine Tore mehr. In der zweiten Halbzeit war der SVM weiter das aktivere Team, doch ein weiterer Abwehrfehler ermöglichte Haschbach das 1:2. In den letzten Minuten schaltete man nochmals einen Gang hoch und der quirlige A. Firas belohnte seine Farben mit dem Ausgleich. Mit dem Schlusspfiff bot sich dem gleichen Spieler noch die Riesenchance zum Siegtreffer, doch es sollte leider nicht sein.

SV Miesau - SG Haschbach/Schellweiler 5:2 (2:1)

Erster Sieg eingefahren!

Gegen die favorisierten Gäste bot der SVM vom Anpfiff weg eine sehr ansprechende Leistung. L. Burzynski nahm in der 3. Minute einen Abspielfehler der SG auf und traf frei vorm Keeper zum 1:0. Ein zu kurz nach vorne beförderter Ball kam postwendend zurück und der Gästestürmer traf aus 16 Metern zum 1:1. Dies geschah bereits in der 8. Minute. Aber die sehr gut aufgelegte Miesauer Mannschaft beirrte dies überhaupt nicht. In der 20. Minute wurde I. Odisho in aussichtsreicher Position gefoult. Er selbst nahm sich des Freistoßes an und markierte äußerst sehenswert die 2:1 Halbzeitführung. Nach dem Wechsel war der SVM gleich hellwach. M. Schneider erhöhte in der 49. Minute auf 3:1, dem L. Burzynksi in der 66. Minute das 4:1 folgen ließ. Nun schlich sich doch die ein oder andere Unkonzentriertheit ein, aber die Abwehr um die erfahrenen Innenverteidiger T. Rothhaar und A. Landsberg war stets Herr der Lage. Die Haschbacher kamen dann in der 72. Minute nochmals auf 2:4 heran und hatten die große Chance auf 3:4 zu stellen, doch der Pfosten war glücklicherweise im Weg. In der 88. Minute gab es nochmals Eckball für den SVM und am langen Pfosten köpfte A. Landsberg dann zum 5:2 den Ball ins Netz.

Vorschau:

Sonntag, 04.10.2020

13.15 Uhr: SV Kottweiler-Schwanden II - SV Miesau II

15.00 Uhr: SV Kottweiler-Schwanden - SV Miesau