Titel Logo
Amtsblatt der VG Bruchmühlbach-Miesau
Ausgabe 50/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Umstellung / Umtausch „Altführerschein“ in neuen EU-Kartenführerschein

Was ist zu beachten?

Alle Führerscheine (auch Kartenführerscheine), die vor dem 19.01.2013 ausgestellt wurden, sind gemäß der nachstehenden Staffelung nach Anlage 8e FeV spätestens bis zum 19.01.2033 umzutauschen.

Umtauschpflichtige Kartenführerscheine sind daran zu erkennen, dass im Feld 4a (Ausstellungsdatum) ein Datum vor dem 19.01.2013 und im Feld 4b (Ablaufdatum) kein Datum eingetragen ist.

Alle EU-Kartenführerscheine, die seit dem 19.01.2013 ausgestellt wurden / werden, sind ab dem Ausstellungsdatum für 15 Jahre gültig. Diese Befristung bezieht sich lediglich auf die Gültigkeit des Dokumentes, nicht jedoch auf die erteilte Fahrerlaubnis.

Die Umtauschpflicht ist wie folgt gestaffelt:

I. Führerscheine, die bis einschließlich 31.12.1998 ausgestellt worden sind:

Geburtsjahr des Führerscheininhabers

Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss

vor 1953

19.01.2033

1953 - 1958

19.01.2022

1959 - 1964

19.01.2023

1965 - 1970

19.01.2024

1971 oder später

19.01.2025

II. Führerscheine, die ab 01.01.1999 ausgestellt worden sind:

Ausstellungsjahr

Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss

1999 - 2001

19.01.2026

2002 - 2004

19.01.2027

2005 - 2007

19.01.2028

2008

19.01.2029

2009

19.01.2030

2010

19.01.2031

2011

19.01.2032

2012 - 18.01.2013

19.01.2033

Nach Ablauf der sich aus der Anlage 8e ergebenen Frist verliert der jeweilige Führerschein seine Gültigkeit.

Gemäß dem im Jahr 2001 geschlossenen öffentlich-rechtlichen Vertrag zwischen dem Landkreis Kaiserslautern und den Verbandsgemeinden wird bei Antragstellung eine Gebühr in Höhe von 24,00 € erhoben.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Fabienne Rauch gerne unter der Telefonnummer 06372 / 922-0207 oder unter der E-Mail-Adresse fabienne.rauch@vgbm.de zur Verfügung.